Zusatzversicherung Akupunktur

Informationen zu Akupunktur in der Zusatzkrankenversicherung – Kostenerstattung, Beitrag und Leistungen – Die Akupunktur gehört zu den anerkannten alternativen Heilmethoden, sie ist Teil des Hufelandverzeichnisses. Behandlungen, die hier aufgenommen sind, werden in der Regel von einer Krankenzusatzversicherung für alternative Heilmethoden erstattet. Wer sich für eine solche Zusatzversicherung entscheidet, hat neben der Akupunktur noch ein weites Feld an unterschiedlichen Heilmethoden zur Verfügung, die alle neben der klassischen Schulmedizin bestehen können und medizinisch anerkannt sind.

Hier Kostenlose Beratung zur Zusatzversicherung für Akupunktur anfordern


Zusatzversicherung Leistungen und Akupunktur

Eine private Krankenzusatzversicherung für Akupunktur sollte immer alle Behandlungsmethoden nach dem Hufelandverzeichnis abdecken. Als Versicherter hat man damit die Sicherheit, neben der Akupunktur noch weitere Behandlungsformen auswählen zu können, ohne Abstriche bei der Kostenerstattung zu machen. Eine solche Zusatzversicherung kann neben den eigentlichen alternativen Heilmethoden noch weitere Kostenerstattungen für ambulante Leistungen beinhalten. Diese sind nur sinnvoll, wenn der Versicherte sie tatsächlich benötigt. Ist beispielsweise eine Erstattung für Sehhilfen integriert, kommt dieser Tarif vorrangig für Versicherte in Frage, die diese auch brauchen. Anderenfalls bietet sich ein Tarif an, der ausschließlich auf die Akupunktur und alternative Methoden zur Heilung ausgerichtet ist.

Beitrag und Tarife Zusatzversicherung für traditionelle chinesische Medizin (Akupunktur)

Eine Krankenzusatzversicherung für Akupunktur muss nicht teuer sein. Allerdings ist darauf zu achten, ob lediglich eine begrenzte Summe pro Jahr erstattet wird oder ob eine unbegrenzte Kostenerstattung erfolgt. Alternative Heilmethoden können teuer werden, wenn man sie aus eigener Tasche zu zahlen hat. Wer sich vorrangig durch solche Behandlungen kurieren lässt, sollte bei der Auswahl seines Tarifs darauf achten, dass eine unbegrenzte oder möglichst hohe Summe erstattet wird, um den Eigenanteil in Grenzen zu halten. Hinsichtlich des ansonst zu zahlenden Beitrag für die Akupunkturbehandlung, im Rahmen der privaten Krankenzusatzversicherung, muss mit Preisen bis zu etwa 15,00 Euro pro Monat gerechnet werden.

Tarifvergleich Zusatzversicherungen alternative Heilbehandlungen

Aufgrund der zahlreichen privaten Krankenversicherungen, welche entsprechende naturheilkundliche Behandlungsmethoden in ihren Tarifen anbieten, ist das Angebot heute sehr groß. Zusätzlich ist bei der Wahl eines Anbieters für die Zusatzversicherung auch darauf zu achten, dass die Tarife sehr variieren können. Und diese Vielfalt hinsichtlich der Tarife bezieht sich sowohl auf Leistungen als auch auf den zu zahlenden Preis. Ein detaillierter Vergleich des Preis-Leistungsverhältnisses ist daher ein guter Weg, um die persönlich beste Absicherung für die private Zusatzversicherung zu finden. Allerdings ist dies nicht ohne weiteres möglich, da es beinahe keine Homogenität bei den verschiedenen Tarifen der unterschiedlichen Krankenversicherungen gibt. So können die Tarife nicht nur hinsichtlich der Kostenerstattung und der Kernleistungen an sich abweichend sein, sondern auch noch in verschiedenen Kombinationen angeboten werden. Versicherungsspezialisten für die privaten Krankenzusatzversicherungen kennen sich nicht nur bei den Leistungen der Krankenkassen gut aus, sondern haben zudem häufig noch entsprechende Software für umfangreiche Tarifvergleiche zur Verfügung. Der Vergleich und die Beratung zur Zusatzversicherung für Akupunktur wird üblicherweise kostenlos von den Versicherungsspezialisten angeboten.

bt-kvz