Warnung vor Grusel-Droge Cloud Nine

altes-haus
Foto: ©iStock.com/shaunl
Das Gerücht um eine Grusel-Droge mit dem Namen „Cloud Nine“ hält sich bereits seit geraumer Zeit.

Substanzen, die auf das zentrale Nervensystem einwirken nennt man Drogen. Sie greifen in die natürlichen, körperlichen Vorgänge ein. Drogen beeinflussen die Stimmung, die Wahrnehmung von Sinneseindrücken und Gefühlen und können eine Bewusstseinsverändernde Wirkung auslösen. Das Gerücht um eine Grusel-Droge mit dem Namen „Cloud Nine“ hält sich bereits seit geraumer Zeit. Sie steht im Verdacht Menschen zu Zombies werden zu lassen. In Texas, nahe der mexikanischen Grenze, ist sie jetzt wieder vermehrt aufgetaucht.

„Cloude Nine“ ist eine gefährliche Droge vor der ausdrücklich gewarnt werden muss. Sie wird unter anderem auch als synthetisches Marihuana verkauft. Man kann die Droge mit Hilfe der Wasserpfeife oder der E-Zigarette konsumieren. Die Nebenwirkungen sollen jedoch fürchterlich sein. Es wird von Selbstmord-Gedanken, Angst und plötzlich auftretendem, gewalttätigem Verhalten berichtet.

Man nennt die Droge auch „Cannibal“. Sie zählte bisher zur Gruppe der sogenannten Badesalze. Zu erhalten sind die Substanzen, die zur Herstellung von „Cloude Nine“ benötigt werden, zum Teil ganz legal in Geschäften und im Internet.

Mehr zum Thema

ebenfalls interessant ....

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.