Wahlleistungen

Wahlleistungen werden im stationären Bereich bei einem Aufenthalt im Krankenhaus gewährt. Sie umfassen im Vergleich zur alleinigen medizinischen Notwendigkeit der Regelleistungen weitreichende Zusatzleistungen. Damit fallen die Behandlung durch einen Chefarzt oder Privatarzt ebenso wie die Unterbringung im Ein- oder Zweibettzimmer darunter.

Über die Wahlleistungen wird meist ein separater Vertrag zwischen dem Krankenhaus und dem Versicherten ausgestellt. Sie müssen bei gesetzlich Versicherten über eine Zusatzversicherung abgedeckt werden oder aus eigener Tasche gezahlt werden. Bei privat Versicherten sind sie je nach gewählter tariflicher Leistung eingeschlossen.

Gerade die Vielfalt und die Ausgestaltung an Wahlleistungen sind für viele Versicherte in der PKV so reizvoll. Insbesondere die bequeme und individuelle Unterbringung in einem Einzelzimmer, bei einem Krankenhausaufenthalt, ist hier von vielen sehr beliebt. Die Chefarztbehandlung muss nicht immer das Optimum bedeuten, dennoch ist hier von einer sehr guten Versorgung auszugehen. Zusätzliche Annehmlichkeiten wie Telefon, Television oder sanitäre Anlagen können auch Bestandteil der Wahlleistungen sein.

Das könnte Dich auch interessieren...