Video-Games mit positiven Auswirkungen bei Kindern

handy-kind-familie
Foto: ©iStock.com/Mari
Studie: Für Kinder zwischen sechs und elf Jahren können Video-Spiele positive Auswirkungen haben.

Günstige Zusatzversicherungen – Jetzt Vergleich anfordern >>

Das Spielen von Videogames soll bei Kindern die kognitiven Fähigkeiten fördern. Zudem sollen diese Kinder eine stabilere Psyche haben, besser in der Schule sein und eine höhere Sozialkompetenz besitzen. Diese Ergebnisse soll jetzt eine Studie an der Columbia University zeigen, durchgeführt mit mehr als tausend Kindern aus ganz Europa.

Video-Games – Sie fördern Intelligenz und kognitive Fähigkeiten bei Kindern

Das Ergebnis der Untersuchungen steht somit im absoluten Widerspruch zu den bisher angenommenen, schädlichen Auswirkungen, die Video-Spiele angeblich auf Kinder ausüben. Die meisten Eltern und Lehrer sahen es bisher gar nicht gerne, wenn die Jugendlichen sich mit Videogames beschäftigten, da sie als mögliche Ursache für kindliche Fehlentwicklungen aller Art verantwortlich gemacht wurden.

Die Studie der Columbia University soll dieses Vorurteil nun eindrucksvoll wiederlegen. Für Kinder zwischen sechs und elf Jahren haben die Video-Spiele demnach sehr positive Auswirkungen. Kinder in diesem Alter, die sich vermehrt mit der virtuellen Welt auseinandersetzen, haben zum Beispiel deutlich bessere Schulleistungen vorzuweisen.

Bei den Untersuchungen der Kinder wurden das Alter, das familiäre Umfeld sowie auch das Geschlecht berücksichtigt. Eltern und auch Lehrer standen den Jugendlichen während der Studie begleitend zur Seite.

Fazit:
Das Ergebnis der Studie ist nicht als eine Empfehlung für unbegrenztes Spielen von Videogames anzusehen. Darauf weisen die Forscher mit Nachdruck hin. Grenzen sind auf jeden Fall einzuhalten. Fest steht jedoch, dass das Spielen von Videogames auf keinen Fall nachteilige oder negative Auswirkungen auf die kognitiven, sozialen oder auch psychischen und schulischen Fähigkeiten eines Kindes hat.

Mehr zum Thema

  • Vegane Ernährung für Kinder – Umdenken ist angesagt
  • Immer häufiger- Kurzsichtigkeit bei Kindern
  • Fluglärm bremst Kinder beim Lernen aus

Quelle: www.mobilegeeks.de

Teilen
Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmail

ebenfalls interessant ....

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>