Verbot von E-Zigaretten für Jugendliche

studie-auswertung
Foto: ©iStock.com/kivoart
Der Verkauf von nikotinfreien E-Zigaretten an Kinder und Jugendliche soll verboten werden.

Während der klassische Zigarettenverkauf in Deutschland zuletzt rückläufig war, freut sich das Geschäft mit E-Zigaretten über ein erneut kräftiges Wachstum. Insbesondere viele ehemalige Raucher steigen auf die E-Zigarette um, obwohl diese seit der Markteinführung sehr umstritten sind. Gerade die gesundheitlichen Aspekte werden in der Wissenschaft noch intensiv diskutiert. Experten fordern daher nun insbesondere Kinder und Jugendliche vor der E-Zigarette besser zu schützen. Dabei handelt es sich hierbei zunächst um den Konsum von nikotinfreien E-Zigaretten.

Jetzt kostenlos Top-Angebote der Zusatzversicherung anfordern >>

Bundesregierung plant Verbot

Die nikotinfreien E-Zigaretten werden in unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen angeboten und konsumiert. So können E-Shishas oder E-Zigaretten in Geschmacksrichtungen wie Apfel, Melone, Erdbeere oder sogar Schokolade gedampft werden. Da diese Produkte nicht als Tabakprodukte gehandelt werden unterliegen sie auch keinen entsprechenden Verkaufsbeschränkungen. Diese Handhabe soll nun geändert werden. Agrarminister Christian Schmidt (CSU) hat sich bereits gegen einen Abverkauf dieser Produkte an Kinder und Jugendliche ausgesprochen. Zusammen mit der mit der Familienministerin soll nun daran gearbeitet werden den Verkauf von E-Zigaretten an Minderjährige zu verbieten.

Die Argumentation für ein Verbot des Verkaufes an Kinder und Jugendliche, liegt insbesondere auch in der Befürchtung, dass der Konsum von E-Shishas oder E-Zigaretten ein Einstieg für das echte Rauchen von Tabakprodukten begünstige.

Ein Verbot der nikotinfreien E-Zigaretten dürfte der aktuellen Beliebtheit der echten E-Zigaretten jedoch zunächst keinen Abbruch bescheren. Im abgelaufenen Jahr wurden mehr als 200 Millionen Euro umgesetzt. Schätzungen gehen von derzeit etwa 2,5 Millionen Konsumenten aus.

Mehr zum Thema

ebenfalls interessant ....

2 Kommentare

  1. FLUCH ODER SEGEN
    Jede nicht gerauchte herkömmliche Zigarette ist ein Segen.
    Wieso eigentlich nicht auch Alkohol verbieten, wenn wir schon mal dabei sind weitere Verbote zu installieren?
    Meinung eines langjährigen Freesmoke E-Zigaretten Rauchers der nun wieder ohne Probleme Treppensteigen kann und sich die Lebensqualität zu 100% verbessert hat.

  2. Wieder was gelernt! Bisher wusste ich nicht einmal, dass es auch E-Zigaretten ohne Nikotin gibt. Der Sinn davon leuchtet mir nicht ein. Wenn ich rauche möchte ich ja zumindest auch was davon haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.