uniVersa passt Krankentagegelder an

paar-stadt
Die uniVersa bietet zum 01. Juli 2014 eine Erhöhung des Krankentagegeldes an.

Kostenlos und unverbindlich Vergleich für die private Krankenversicherung >>

Versicherte der uniVersa in den Tarifen KT, KTM und uni-KT dürfen sich zum 01. Juli 2014 über eine Beitragsanhebung freuen. Der Versicherer bietet eine Erhöhung des Krankentagegeldes an, um dem allgemeinen Preisanstieg Rechnung zu tragen.

Mit dem Abschluss eines Krankentagegeldes sichern sich Versicherte für den Fall einer langfristigen Erkrankung ab. Für Arbeitnehmer ist der Abschluss einer Krankentagegeldversicherung gesetzlich vorgeschrieben, um den Ernstfall des Einkommens ab dem 43. Tag der Krankschreibung auszugleichen. Das Krankentagegeld wird bis zu sechs Monate nach der ersten Krankschreibung gezahlt und sollte in einer Höhe abgeschlossen werden, die dem letzten Nettoeinkommen entspricht. Nur dann ist zu verhindern, dass eine Arbeitsunfähigkeit zur finanziellen Bedrohung für die Familie wird.

Bei Selbständigen ist ein Krankentagegeld ab dem achten Tag der Krankschreibung empfehlenswert, da sie keine Lohnfortzahlung eines Arbeitgebers beziehen.

Die uniVersa sieht deshalb für Versicherte und für mitversicherte Personen alle zwei Jahre eine Leistungsanpassung vor, sofern einer der Tarife KT, KTM oder uni-KT abgeschlossen ist. Versicherte werden im Mai 2014 angeschrieben und erhalten ein entsprechendes Angebot.

Mit der Beitragsanpassung gab der Versicherer mit Sitz in Nürnberg auch eine neue Auszeichnung bekannt. Vor wenigen Tagen wurde die Gesellschaft von der Charta Börse für Versicherungsmakler AG mit dem Charta Qualitätsbarometer 2014 ausgezeichnet. Vergeben wird der Titel von unabhängigen Maklern, die zu ihren bevorzugten Versicherern in den vergangenen 12 Monaten befragt wurden. Durchgeführt wird die Untersuchung vom Marktforschungsinstitut YouGov mit insgesamt 1.000 Versicherungsmaklern. Im Fokus standen die Kriterien Image, Produkt, Policierung und Bestandsbearbeitung, Schadensregulierung und Leistungsabwicklung sowie Erreichbarkeit und Maklerbetreuung. Die uniVersa wurde auf den zweiten Platz in der Sparte der Krankenversicherung gewählt und erhielt die Bewertung „Sehr gut“. Interessant ist dieses Urteil, weil es von Experten am Markt ausgesprochen wird. Versicherungsmakler stehen in direktem Kontakt mit allen Gesellschaften und können ihre Leistungen nach häufig jahrelanger Zusammenarbeit bestens beurteilen.

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.