uniVersa mit neuer Berufsunfähigkeitsversicherung für Studenten

jugendlich-gruppe-pc
Foto: ©iStock.com/AlbanyPictures
Die neue Berufsunfähigkeitsversicherung der uniVersa ist vor allem für Studenten und Schüler interessant.

Mit einem weiteren Tarif für Studierende baut die uniVersa ihre Produktpalette in der Rubrik „Berufsunfähigkeitsversicherung“ weiter aus. Im Tarif wurde eine Arbeitsunfähigkeitsklausel aufgenommen, sie sorgt für eine rückwirkende Leistung zum Anfang der Arbeitsunfähigkeit und für einen Zeitraum von 24 Monaten. Auch Schüler werden unter Vertrag genommen.

Wer den Markt der Berufsunfähigkeitsversicherung in der letzten Zeit beobachtet hat, durfte feststellen, dass sich viele Versicherer von den risikoreichen Berufsgruppen verabschieden. Deshalb ist kaum noch eine Gesellschaft bereit, Schüler unter Vertrag zu nehmen. Geschieht dies doch, nimmt man den ergriffenen Beruf beim Eintritt ins Berufsleben als neue Grundlage für die Berechnung der Versicherungsprämie. Die uniVersa geht mit ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung einen anderen Weg. Sie verzichtet auf eine weitere Risikoprüfung nach dem Eintritt ins Berufsleben und setzt außerdem nur zwei Berufsgruppen an.

Erfreulich ist außerdem die genaue Definition des Begriffs „Berufsunfähigkeit“ im Zusammenhang mit Schülern und des Auslösers der Leistung. Versicherungsexperten bemerken, dass der Tarif um einige kundenfreundliche Details ergänzt wurde. Beispielsweise wird eine Leistung vom ersten Tag der Berufsunfähigkeit vorgesehen. Bei den meisten Versicherern gibt es erst zum Folgemonat nach dem BU-Eintritt eine Zahlung. Im ersten Monat wird die Rente anteilig gezahlt. Versichert ist übrigens immer der zuletzt ausgeübte Beruf. Wenn Studenten die Hälfte der Regelstudienzeit hinter sich haben, zielt die konkrete Verweisung auf den Lebensstandard ab, der mit dem abgeschlossenen Studium in der Regel zu erreichen wäre.

Durch die neue Arbeitsunfähigkeitsklausel wird eine Leistung bereits bei einer Krankschreibung gewährt. Sie greift bis zu 24 Monate lang, eine gleichzeitige Beantragung der BU-Rente ist nicht erforderlich. Die Arbeitsunfähigkeitsleistung muss in dem Zeitraum beantragt werden, in dem eine Arbeitsunfähigkeit besteht. Insgesamt, so urteilen Versicherungsexperten, dürfte die neue Berufsunfähigkeitsversicherung der uniVersa vor allem für Studierende interessant sein.

Mehr zum Thema

Teilen
Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmail

ebenfalls interessant ....

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>