Techniker Krankenkasse: Neue größte GKV in Deutschland

Bergsteigen
Techniker Krankenkasse sieht das neue Ranking auch als Verpflichtung, den Kunden die bestmögliche Leistung und einen perfekten Service anzubieten.

Die Techniker Krankenkasse (TK) galt bisher als einer der aussichtsreichsten Kandidaten auf den Thron unter den gesetzlichen Krankenkassen. Im Jahr 2013 hat die TK den bisherigen Marktführer Barmer GEK überholt und ist jetzt die größte gesetzliche Kasse auf dem deutschen Markt. Zum Jahresbeginn 2014 waren 8,68 Millionen Versicherte Mitglieder der Techniker Krankenkasse, die Barmer GEK musste dagegen einen Verlust an Mitgliedern akzeptieren und hat nun noch 6,64 Millionen Versicherte. Lediglich bei den zahlenden Mitgliedern ist die Barmer GEK derzeit noch vor der TK platziert. Das bedeutet, dass die kostenfreie Familienversicherung bei der TK offenbar häufiger in Anspruch genommen wird als bei der Barmer GEK.

Die TK sieht das neue Ranking dann auch durchaus als Verpflichtung, den Kunden weiterhin die bestmögliche Leistung und einen perfekten Service anzubieten. Besonders interessant ist bei der Techniker Krankenkasse, dass die Gesellschaft im Gegensatz zu anderen gesetzlichen Kassen nicht durch Fusionen gewachsen ist, sondern aus eigener Kraft. Das Unternehmen plant, die Kunden weiterhin am Gewinn des Unternehmens zu beteiligen und will in den Jahren 2013 und 2014 jeweils eine Prämie von bis zu 160 Euro an die Versicherten ausschütten.

Sogar für die private Krankenversicherung ist der Ansatz der Techniker Krankenkasse durchaus interessant. Sie verzichtet nämlich auf kostenintensive Werbung und hält den Aufwand für die Neukundengewinnung in einem sehr überschaubaren Rahmen. Angesichts der aktuellen Wachstumszahlen wartet die ganze Branche derzeit mit Spannung darauf, welche Entwicklung die Techniker Krankenkasse in den nächsten Jahren nehmen wird.

Gesetzlich Versicherten der TK sei empfohlen, trotz der sehr guten Leistungen über einen Zusatzversicherungsschutz im ambulanten, im dentalen oder im stationären Bereich nachzudenken. Damit sind auch Mitglieder der gesetzlichen Kassen bestens versichert und genießen eine Absicherung im Krankheitsfall, die dem Niveau der privaten Krankenkassen entspricht.

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. Als TK Mitglied muss ich wirklich mal sagen, dass mich die Dividende echt überrascht hat. Letzte Woche kam der Check über 160 Euro. Erst dachte ich das wäre Werbung. Dann richtig gefreut! Wo gibt’s denn sowas. Fühlt sich an wie ein Geldgeschenk. Echt Klasse! Um ehrlich zu sein habe ich das letzte Mal so einen Check vor etwa 10 Jahren in der Hand gehabt und mach nur noch Online-Banking. Als Kunde bei der DKB war ich erstmal ratlos wie ich so einen Check bei der Bank einreichen soll. Zu meiner Überraschung hat die DKB im Onlinebanking auch noch ein Check-Formular. Also recht einfach eingeschickt und nach etwa 4 Tagen war das Geld aufm Konto. Danke schön.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.