Tabletten am besten mit Wasser

Wer zu Tabletten greifen muss, informiert sich spätestens vor der ersten Einnahme mit Hilfe des Beipackzettels über Risiken, Nebenwirkungen und Einnahmehäufigkeit. Doch welche Flüssigkeit zum Tablettennehmen verwendet werden soll, wird eher nicht kommuniziert. Viele werden nun sagen; „wozu auch? Es dürfte doch klar sein, dass hierzu Wasser am besten geeignet ist. Doch ist das wirklich jedem klar?

[AdsenseBreitresp]

Milch oder Saft können die medikamentöse Wirkung beeinflussen

Richtig ist, dass Tabletten am besten mit Wasser geschluckt werden. Der Grund dafür liegt in den potentiellen Reaktionen, welche andere beliebte Getränke verursachen können. So kann beispielweise Fruchtsaft auch die Wirkung eines Medikaments erhöhen. Eine solche Reaktion kann dann eine Gefahr für die eigene Gesundheit darstellen. Demgegenüber verhält sich Wasser eher neutral. Insbesondere Fruchtsäfte können aufgrund der Inhaltsstoffe mit den einzunehmenden Medikamenten reagieren. Aber auch Milch oder Kaffee sind nicht geeignet und können die Wirkung der Medikamente unerwünscht beeinflussen.

Wer ganz sicher sein möchte bei der Einnahme von Medikamenten beachtet in erster Linie die Hinweise auf der Packungsbeilage und schluckt die verordneten Tabletten mit Wasser.

Scroll to Top