Süddeutsche Krankenkasse (SDK) stabile Beiträge bis Ende 2012

Die SDK – Bis auf weiteres stabile Beiträge dank der Ein-Tarifwerk-Strategie. Die Süddeutsche Krankenkasse (SDK) gehört zu den wenigen Versicherungen mit einer sehr überschaubaren Tariflandschaft. Das gesamte Leistungsspektrum wird durch die Tariflinie flexoPrivat abgedeckt, die eine ebenso günstige private Krankenversicherung für PKV-Einsteiger bietet wie eine hochwertige Absicherung für alle, die etwas mehr Krankenversicherungsleistung wünschen. Damit sind die Tarife  der Süddeutsche Krankenversicherung (SDK) Tarife sehr übersichtlich.

Kostenlos und unverbindlich Vergleich für die private Krankenversicherung >>

Die so genannte Ein-Tarifwerk-Strategie zahlt sich offensichtlich aus, denn die Versicherung gab jetzt bekannt, nahezu alle Tarifbeiträge bis Ende 2012 stabil zu halten. Damit müssen Versicherte nicht mit höheren Kosten rechnen.

Tipps der Redaktion:

Dass sich eine übersichtliche Tarifstruktur auch für die Gesellschaften positiv auswirkt, liegt auf der Hand. So ist ein Versicherer gehalten, jeden Krankenkassentarif wirtschaftlich zu betreiben, die Kosten sollten die Einnahmen nicht übersteigen. Das allerdings ist mit Hilfe einer schlanken Tariflandschaft deutlich einfacher als bei einer komplexen Tarifstruktur. Die SDK macht es vor und zeigt, wie die Versicherungsprämien langfristig stabil gehalten werden können, ohne dabei auf Qualität zu verzichten. Dass die Versicherten trotzdem flexibel wählbare Leistungen erhalten, wird durch unterschiedliche Kompakttarife ermöglicht. Sie können durch zusätzliche Module wie ein Krankentagegeld individuell ergänzt werden.

Aktuelle Beitragsanpassungen

Mit der Entscheidung der SDK die Beiträge bis Ende 2012 stabil zu halten, reiht die private Krankenkasse sich ein bei einer ganzen Reihe von Versicherungsgesellschaften, welche ebenfalls eine Beitragsgarantie ausgesprochen haben.

Folgende PKV Anbieter haben bereits stabile Beiträge bis Ende 2012 angekündigt:

Das könnte Dich auch interessieren …