Studie: Mit Gemüse abnehmen

Studie Auswertung
Foto: ©iStock.com/kivoart
Mit Gemüse abnehmen – Gibt es Gemüse, das beim Abnehmen hinderlich ist?

Eine jüngst durchgeführte Studie hat jetzt aufgezeigt, dass sich nicht alle Gemüsesorten dazu eignen die Traumfigur zu erlangen.

Gemüse ist die beste Grundlage für eine rundum gesunde Ernährung. Es ist frisch, steckt voller Vitamine, besitzt Nährstoffe und Spurenelemente und hat kaum Kalorien. Deswegen steht Gemüse bei jeder Diät, die zum Wunschgewicht führen soll, ganz oben auf dem Speiseplan.

Mit Gemüse abnehmen: Studie zeigt nicht jedes Gemüse geeignet

Eine jüngst durchgeführte Studie hat jetzt allerdings aufgezeigt, dass sich nicht alle Gemüsesorten dazu eignen um abzunehmen. Es gibt tatsächlich Gemüse, das eine Gewichtsabnahme nicht nur bremst, sondern das genaue Gegenteil bewirkt, nämlich die Gewichtszunahme.

Wer also sein Gewicht dauerhaft reduzieren möchte, sollte einige wenige Sorten des ansonsten überaus gesunden Lebensmittels, meiden. Dies zeigte nun eine Studie der Harvard T. H. Chan School of Public Health.

Studie: Mit Gemüse abnehmen gelingt nicht mit stärkehaltigen Gemüsesorten

Über nahezu zwanzig Jahre begleiteten deren Wissenschaftler mehr als 13.000 Erwachsene. Die Forscher kontrollierten regelmäßig das Gewicht der Probanden und notierten die tägliche Ernährung.

Die Ergebnisse ihrer Aufzeichnungen ergaben, dass diejenigen Personen, welche häufig stärkehaltige Gemüsesorten verzehrten, im Laufe der Jahre deutlich an Gewicht zulegten.

Zu den Sorten von Gemüse, die man besser meiden sollte, gehören:

  • Kartoffeln
  • Mais
  • Bohnen
  • Erbsen

Besonders Mais schnitt bei den Untersuchungen außergewöhnlich schlecht ab. Die Probanden, die im Laufe der Jahre immer wieder Mais zu sich nahmen, legten innerhalb von etwa vier Jahren im Durchschnitt ein Kilogramm an Gewicht zu

Stärke ist ein Mehrfachzucker (Polysaccharid), der für mehr Appetit sorgt. Dadurch isst man mehr und nimmt somit stetig zu.

Besser als Mais, Bohnen, Erbsen und Kartoffeln ist Gemüse, das viele Ballaststoffe enthält. Dazu gehören:

  • Brokkoli –
  • Grünkohl
  • Rosenkohl
  • Blumenkohl
  • Rotkohl
  • Weißkohl
  • Wirsing
  • Möhren
  • Fenchel

Ebenso geeignet sind Gemüsesorten mit hohem Wasseranteil und sehr wenig Kalorien:

  • Salat
  • Spargel
  • Tomaten
  • Gurken
  • Zucchini
  • Radieschen

Mehr zum Thema

Quelle: www.elle.de

ebenfalls interessant ....

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.