Steigende Erkrankungen von Diabetes Typ 1 bei Kindern

familie_breit

Über 30.000 Kinder und Jugendliche leiden heute unter Diabetes Typ 1. Die Zahl der betroffenen Kinder und Jugendlichen hat sich insbesondere in den vergangenen Jahren stark erhöht.

Welche Gründe und Ursachen für den deutlichen Anstieg von Neuerkrankungen des Diabetes Typ 1 verantwortlich sind, konnte bisher nicht hinreichend geklärt werden. Auch die Deutsche Diabetes Gesellschaft konnte bisher keine schlüssige Erklärung für die Zunahme der Erkrankungen geben. Die Anzahl der Betroffenen soll sich jedoch allein im Vergleich zu vor fünf Jahren bereits verdoppelt haben. Und auch kleine Kinder sind bereits von der Erkrankung betroffen. Zusätzlich kommen allein in Deutschland jedes Jahr etwa 2.300 Neuerkrankungen von Kindern bis zum 14. Lebensjahr hinzu.

Im Gegensatz zu der weit bekannteren Diabetes Erkrankung des Typ 2, beruht bei Typ 1 die Erkrankung nicht etwa auf Übergewicht, ungesunder Ernährung oder Bewegungsmangel. Hier werden die Zellen der Bauchspeicheldrüse, welche Insulin produzieren, vom Körpereigenen Immunsystem angegriffen und dabei zerstört.

ebenfalls interessant ....

2 Kommentare

  1. Die Ernährung mit Kuhmilch im Babyalter steht mittlerweile auch im Verdacht. Und halbwegs Einigkeit herrscht wohl über eine erbliche Veranlagung. Ehrlicherweise denke ich aber auch, dass gerade Nahrungsmittel in unserer so industrialisierten Welt nicht ganz unschuldig sein könnten.

  2. Zu den Gründen werden in letzter Zeit Infektionen immer wieder als Verdächtige genannt. Das ist natürlich fernab von jeder möglichen Zielgeraden aber vielleicht ein erster Anhaltspunkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.