Standardtarif

LexikonDer Standardtarif ist ein einheitlicher Tarif in der privaten Krankenversicherung, der sich durch einen gesetzlich begrenzten maximalen Beitrag auszeichnet und der einen Versicherungsschutz entsprechend dem Niveau der gesetzlichen Krankenkassen bietet. Der Standardtarif wurde im Jahr 1994 ins Leben gerufen. Er erfüllt in gewisser Weise eine Schutzfunktion, denn er spricht Versicherte an, die aus einer finanziellen Notlage heraus einen günstigen Versicherungsschutz benötigen.

Kostenloser Vergleich private Krankenversicherung >>

Aufgrund dieser Schutzfunktion ist der Standardtarif nur für bestimmte Personen geöffnet. Diese Regelung hat der Gesetzgeber getroffen, um einen definierten Personenkreis zu schützen. Versichert werden im Standardtarif nur Personen, die bereits seit mindestens zehn Jahren privat krankenversichert sind und die das 65. Lebensjahr vollendet haben. Alternativ ist berechtigt, wer das 55. Lebensjahr vollendet hat und wer ein Einkommen bezieht, das unterhalb der Versicherungspflichtgrenze liegt. Darüber hinaus muss der Versicherungsvertrag vor dem 01. Januar 2009 abgeschlossen worden sein. Der Standardtarif darf nur mit einer Krankentagegeldversicherung oder mit einer Auslandsreisekrankenversicherung kombiniert werden, nicht aber mit weiteren Zusatzversicherungen. Der Tarif enthält eine Beitragsgarantie, sie besagt, dass der GKV-Höchstbeitrag nicht überschritten werden darf.

Der Standardtarif ist vom Basistarif abzugrenzen. Dieser wurde mit dem Beginn der Versicherungspflicht in der Krankenversicherung im Jahr 2009 eingeführt. Zwar orientiert sich der Basistarif an den Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen, und sein Beitrag darf nicht höher sein als der Höchstbeitrag in der GKV, doch der Basistarif kommt für Versicherte zur Anwendung, die das 55. Lebensjahr vollendet haben und die seit dem 01. Januar 2009 eine private Krankenvollversicherung abgeschlossen haben. Auch die Empfänger von gesetzlichen Renten dürfen in den Basistarif wechseln. Gleiches gilt für die Empfänger von Leistungen nach sozialhilferechtlichen Vorschriften.

Das könnte Dich auch interessieren …