Softdrinks – Sie machen dick und lassen uns schneller altern

studie_diagramm
Eine aktuelle Studie zeigt jetzt, dass die gern getrunkenen Softdrinks den Menschen schneller altern lassen können.

Dass zu viel zuckerhaltige Lebensmittel und Getränke dick machen und auch für einige Krankheiten verantwortlich sind, ist hinlänglich bekannt. Ihr Genuss fördert Diabetes und Übergewicht. Eine aktuelle Studie belegt jetzt jedoch auch noch, dass die gern getrunkenen Softdrinks den Menschen schneller altern lassen können. Bei extremem Konsum dieser Getränke können das tatsächlich einige Jahre sein. Die aktuell durchgeführte Studie der Universität von Kalifornien, die im „American Journal of Public Health“ veröffentlicht wurde, belegt eindeutig, dass Konsum von Softdrinks den menschlichen Körper schneller altern lässt.

Kostenlos und unverbindlich Vergleich für die Zusatzversicherung >>

Das bedeutet im Klartext, dass Menschen, die täglich mindestens 350 Milliliter Cola und Co. konsumieren, körperlich um 4,6 Jahre älter scheinen, als Menschen, die lieber Tee oder Wasser zu sich nehmen. Die Untersuchung lässt kaum Zweifel offen.

Nach Ansicht der Wissenschaftler der Universität von Kalifornien sind die menschlichen Zellen für dieses Phänomen verantwortlich, denn die Lebensdauer dieser Zellen wird von Chromosomenteilen mitbestimmt. Wenn zu viele Softdrinks konsumiert werden verkürzen sich die Chromosomen. Die Zusammenfassung der Studie ergab, dass je kürzer die Schwanzenden der Chromosomen sind, desto älter ist der Körper. Solch eine Veränderung der Chromosomen wird übrigens auch bei Rauchen und psychischem Stress ausgelöst.

Die Leiterin der Untersuchung, Elissa Epel, weist abschließend noch einmal sehr deutlich darauf hin, dass der Auslöser für diese vorzeitige Alterung auf Softgetränke zurückzuführen sind. Zuckerhaltige Getränke wie beispielsweise Apfel- oder Traubensaft seien davon ausgenommen.

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.