Schutz vor Krebs durch tägliches Radfahren

fahrrad-sport-fahren
Foto: ©iStock.com/momcilog

Analyse der University of Glasgow zum Fahrradfahren: Radfahren kann vor allen Arten von Krebs schützen!
Viele von uns machen sich jeden Tag aufs Neue auf den Weg zur Arbeit, Als Transportmittel dienen dabei meistens das eigene, mit Motor betriebene, Fahrzeug, der Bus oder die Bahn.

Besonders die Zeitgenossen, die auf ihre Gesundheit achten, nehmen jedoch gerne das Fahrrad oder gehen zu Fuß. Wissenschaftler der britischen University of Glasgow wollten nun herausfinden, wie sich die verschiedenen Arten der Fortbewegung auf die Gesundheit auswirken. Dabei stellte sich heraus, dass gerade das Radfahren vor allen Arten von Krebs schützen kann.

Um das eindeutig zu belegen, führten die Forscher sehr umfangreiche Untersuchungen durch, bei denen die Daten von etwa 263.000 Personen aus ganz England ausgewertet wurden. Zu Beginn der Studie waren die meisten Probanden durchschnittlich 53 Jahre alt. Innerhalb von fünf Jahren verstarben 2430 Teilnehmer. An Krebs erkrankten in dieser Zeit insgesamt 3748 Personen und 1110 Probanden entwickelten eine Herz-Kreislauf-Erkrankung.

Die Forscher aus Großbritannien konnten anhand ihrer Daten eindeutig nachweisen, dass die Fitness bei den Personen am höchsten war, wenn sie mit dem Fahrrad zu ihrem Arbeitsplatz radelten. Relativ dicht dahinter lag das Team, das abwechselnd radelte oder zu Fuß ging. Bei diesen beiden Gruppen war das Sterbe-Risiko deutlich niedriger als bei Arbeitnehmern, die das Auto oder die öffentlichen Verkehrsmittel nutzten.

Das sensationelle Ergebnis veröffentlichten die Mediziner nun im British Medical Journal. Die von ihnen ermittelten Zahlen sprechen dabei für sich und sind beeindruckend. Satte 41 Prozent geringer war das Risiko für Radler an Krebs oder einer Herz-Kreislauf-Krankheit zu sterben. Das Alter, ihr Gewicht, das Geschlecht, die Ernährung und der etwaige Konsum von Nikotin spielten dabei keine Rolle. Dieser positive Effekt vergrößerte sich, je länger der Weg zur Arbeit war.

Mehr zum Thema


Quelle: www.badische-zeitung.de

Teilen
Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmail

ebenfalls interessant ....

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>