Medizin

 

0

Botulinumtoxin-A – Bald als Therapie gegen neuropathische Schmerzen?

Der Wirkstoff Botulinumtoxin-A scheint eine mögliche Alternative zur Linderung neuropathischer Schmerzen zu sein. Derzeit ist es jedoch noch zu früh, um Botulinumtoxin-A einzusetzen sagt die Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN). Denn eine entsprechende Therapie mit diesem Wirkstoff ist noch nicht zugelassen.

0

Alzheimer – Neue Medikamente im Test

Alzheimer entsteht durch schädliche Eiweiß-Moleküle im Gehirn, die nicht abtransportiert werden können, weil sie vom Immunsystem übersehen werden. Jetzt gibt es einige neue Medikamente, die es der Immunabwehr möglich machen sollen die Schädlinge zu erkennen und zu beseitigen.

0

Kann grünes Licht Migräne lindern?

Eine neue Studie aus den USA zeigt jetzt, dass grünes Licht die schmerzhafte Migräne sogar leicht bessern kann. Die Forscher der Studie weisen aber gleichzeitig darauf hin, dass es für eine spezielle Licht-Therapie zurzeit noch zu früh sei.

0

Großes Hirn – Schlechtes Immunsystem?

Kann ein großes Gehirn, also viele graue Zellen, dem Immunsystem schaden? Muss der Körper dafür an anderen Stellen im Organismus an Energie sparen um das Gehirn zu versorgen? Das vermuten jedenfalls einige Wissenschaftler. Eindeutig belegen konnten sie diese These jedoch bisher nicht.

0

Blutegel – Natürliche Therapie gegen Schmerzen

Am Immanuel Krankenhaus in Berlin wurden nun aktuell wissenschaftliche Studien durchgeführt. Sie sollen zeigen, dass Blutegel bei chronischen Schmerzen sehr hilfreich sein können. Warum das so ist haben die Forscher aber bisher noch nicht genau entschlüsseln können.

0

Weniger Neuerkrankungen bei Krebs durch ASS

Gleich zwei Studien mit mehr als 135.000 Frauen und Männern sollen das recht eindrucksvoll zeigen. Bei den Untersuchungen hatten die Probanden unter anderem auch Auskunft über ihren ASS-Konsum gemacht und die Forscher damit auf die richtige Spur gebracht.

0

Drug Repurposing – Neuer Nutzen altbekannter Medikamente

Eine Studie mit zwölf Teilnehmern, die an der Lewy-Körperchen-Demenz oder an Parkinson litten, testete an der Georgetown-Universität in Washington die Wirksamkeit eines Medikamentes mit dem Namen Nilotinib. In Deutschland ist es seit acht Jahren zugelassen, aber es dient ausschließlich der Behandlung von chronischer, myeloischer Leukämie.