Provinzial Krankenversicherung

Die Provinzial ist ein Teil der VGH Unternehmensgruppe. Ihre Gründung als Krankenversicherung erfolgt erst im Jahr 1996. Im Gegensatz zu vielen anderen Gesellschaften ist die Provinzial ausschließlich in den regionalen Gebieten der VGH und der Öffentlichen Versicherung Bremen zuständig und damit auf die Standorte Niedersachsen und Bremen begrenzt. Trotzdem spricht die Gesellschaft alle Berufsgruppen an und ist in der privaten Krankenversicherung ebenso wie in der Zusatzversicherung am Markt etabliert.

Jetzt Kostenlose Beratung für die private Krankenversicherung anfordern

Kostenloser Vergleich private Krankenversicherung >>

Aktuelles zur Provinzial

PKV Leistungen Provinzial

Die Struktur der PKV Tarife ist bei der Provinzial außergewöhnlich übersichtlich gehalten. Der Tarif Vital richtet sich an Angestellte und ist flexibel gehalten, damit der Versicherte seinen Monatsbeitrag selbst beeinflussen kann. Dafür wird eine Selbstbeteiligung gefordert, der Tarif gewährt bereits Kostenerstattungen für schulmedizinische und alternative Behandlungen. Der stationäre Bereich beschränkt sich auf die Regelleistungen, der Tarifbaustein First Class kann ergänzend gewählt werden und bietet dann weitere Leistungen.

Hervorzuheben ist, dass Kinder mitversichert werden können und einen Rabatt in Höhe von zehn Prozent auf den Beitrag erhalten. In der Variante für Selbständige bietet der Vital eine hohe Selbstbeteiligung, womit sich die Prämien im Rahmen halten lassen. Der Tarif vital Family dagegen versichert Familien mit Kindern, eine Tarifvariante, die in der PKV bisher eher ungewöhnlich ist.

Morgen & Morgen bewertet die Gesellschaft im Bilanzcheck 2010 mit dem Urteil „Ausgezeichnet“, Focus Money zeichnet sie in der Ausgabe 18/2011 mit der Bewertung „Fair Versichert“ aus.

Adresse:
Schiffgraben 4, 30159 Hannover, Telefon: 0511 362 0 – Internet: www.vgh.de