Private Auslandskrankenversicherung zukünftig kostenpflichtig

Private Auslandskrankenversicherung wird kostenpflichtig – Die gesetzlichen Krankenkassen unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Kosten allenfalls minimal und können mit ihrem Leistungsspektrum nur in wenigen Details punkten. So war es bisher möglich, dass einige Versicherer ihren Kunden eine zusätzliche private Auslandskrankenversicherung kostenlos anbieten konnten. Je nach gesetzlichen Versicherer gab es hierbei zumindest auch unterschiedliche Leistungsprofile. Insbesondere die Dauer des Auslandskrankenversicherungsschutzes war nicht immer einheitlich. Doch mit diesem Bonus ist nun Schluss, denn ab 2013 entfällt die Möglichkeit, private Auslandsreisekrankenversicherungen kostenfrei anzubieten.

Günstige Auslandskrankenversicherung – Jetzt Vergleich anfordern >>

[Adsenseresp]Entscheidung des Bundesversicherungsamts
Die Entscheidung geht auf eine Initiative des Bundesversicherungsamts zurück, das der Meinung ist, dass die gesetzlichen Kassen mit der Vermittlung einer zusätzlichen privaten Reisekrankenversicherung deutlich über ihre Kompetenz hinausgehen.

Auslandsreisekrankenversicherungen ab 2013
Wer seinen gesetzlichen Versicherungsschutz auch für Reisen im Ausland erweitern möchte, muss also zukünftig eine kostenpflichtige private Reisekrankenversicherung abschließen. Am Ende bleibt nur der sorgfältige Leistungs- und Preisvergleich der Tarife für die private Zusatzkrankenversicherung, damit man die Gesellschaft findet, die perfekt zu den eigenen Wünschen passt. Damit hat man allerdings nunmehr die freie Wahl zwischen allen Versicherern am Markt und ist nicht auf einzelne Gesellschaften begrenzt. Und letztlich kostet eine zusätzliche private Krankenversicherung auch nicht die Welt, denn ein vernünftiger Schutz ist schon für wenig Geld erhältlich.

Längere Aufenthalt im Ausland und die Krankenversicherung

Wer schon einmal einen längeren Aufenthalt im Ausland verbracht hat, ist mit dieser Handhabe bereits gut vertraut. Gerade junge Menschen die ein Auslandspraktikum oder ein Semester im Ausland verbringen möchten bzw. müssen, sind auf eine private Versicherung im Ausland angewiesen. Daneben kommen meist noch Haftpflicht und Unfallversicherung hinzu. Im Wesentlichen werden die Übernahme der medizinischen Behandlung im Ausland übernommen, ein Kranken-Rückholdienst und eine Reihe Assistance-Leistungen bei Notfällen im Ausland angeboten.

[AdsenseBreitresp]

Scroll to Top