PKV-Verband mit Wachstumszahlen 2011

Erst vor wenigen Tagen hat der PKV-Verband die aktuellen Geschäftszahlen für das Jahr 2011 vorgelegt. Enthalten waren auch die Ergebnisse aus dem ersten Halbjahr 2012. Nach diesen Daten ist die PKV im Jahr 2011 weiter gewachsen, während es in den ersten sechs Monaten des Jahres 2012 eine leichte Abnahme im Bestand zu verzeichnen gab.

Kostenlos und unverbindlich Vergleich für die private Krankenversicherung >>

Private Krankenversicherung mit Anstieg über 80.000 Versicherte

Ein Netto-Anstieg in der Vollversicherung von 80.900 Versicherten spricht für sich, eine leichte Absenkung war zur Jahresmitte 2012 zu verzeichnen. Insgesamt sind mehr Menschen von der GKV in die PKV gewechselt als umgekehrt, diese Tendenz gilt für das Jahr 2011 ebenso wie für das erste Halbjahr 2012. Den Marktanteil konnte die PKV mit 11,4 Prozent während des gesamten Zeitraums konstant halten.

Krankenzusatzversicherungen mit rasanten Anstieg

Ganz ähnlich sieht es bei den Krankenzusatzversicherungen aus, mit mehr als 500.000 Neuverträgen war das Jahr 2011 sehr erfolgreich. Bei den Kapitalanlagen blickt die PKV ebenfalls auf ein erfolgreiches Jahr 2011 zurück. Die Altersrückstellungen nahmen um 7,2 Prozent zu und betragen nun 169,4 Milliarden Euro.

Die durchschnittliche Nettoverzinsung der PKV betrug 2011 4,1 Prozent, der Höchstrechnungszins liegt bei 3,5 Prozent. Insgesamt werfen diese fundierten Zahlen ein etwas anderes Licht auf die Branche als derzeit häufig in der Presse kolportiert wird.

Tipps der Redaktion:

Das könnte Dich auch interessieren …