PKV sucht Wege aus Image-Tief

studieUnternehmensberatung erarbeitet Vorschläge zur Verbesserung der privaten Krankenversicherung in seiner Außendarstellung – Glaubt man der aktuellen Berichterstattung in allen Medien, dann scheint die öffentliche Wahrnehmung der privaten Krankenversicherung derzeit auf einem historischen Tiefpunkt angekommen zu sein. Das zumindest ist das Urteil der Unternehmensberatung Bain & Company. Die Berater empfehlen deshalb eine echte Imagekampagne, um der schwächelnden Medienwirksamkeit wieder auf die Beine zu helfen.

Kostenlos und unverbindlich Vergleich für die private Krankenversicherung >>

Die Vorschläge zur Verbesserung der privaten Krankenversicherung

Nach einem Bericht von Cash Online sollte die Branche schlicht ein wenig aus ihrer Defensive kommen, deshalb seien verständlichere PKV Tarife und ein optimiertes Wechselmanagement unabdingbar. Natürlich leidet die private Krankenversicherung auch unter der staatlichen Regulierung, schließt die Unternehmensberatung. Gesetzliche Vorschriften wie der Basistarif, die Begrenzung von Provisionen oder die neuen Unisex-Tarife hätten insgesamt das Neugeschäft negativ beeinflusst, argumentiert die Beratungsgesellschaft. So sieht das Unternehmen dann auch einige Wege aus dem Image-Tief.

Zum einen sind Beitragserhöhungen zukünftig stärker in einem überschaubaren Rahmen zu halten. Ein Nichtzahler-Tarif sollte zahlungsschwache Versicherte unterstützen, einen soliden Versicherungsschutz zu erhalten. Und auch eine klare Tarifstruktur wäre für viele Versicherte sehr hilfreich, ließen sich doch damit häufige Tarifwechsel vermeiden. Schließlich wäre das Geschäft der privaten Krankenzusatzversicherungen zu stärken, und auch Kooperationen der Gesellschaften könnten zur Erzielung von Kostensenkungen nicht schaden.

Insgesamt scheint es ein sinnvoller Ansatz zu sein, den die Beraterfirma hier vorschlägt. Gänzlich neue und überraschende Vorschläge beinhaltet die Studie allerdings nicht, denn letztlich sind alle Optimierungsvorschläge in der Branche durchaus bekannt.

ebenfalls interessant ....

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.