PKV: Bekannte Versicherer im Vorteil

taschenrechner-stift

Etablierte Versicherer in der privaten Krankenversicherung im Trend

Auf der Suche nach einer guten Versicherung spielt nicht nur der Preis eine Rolle. Zu diesem überraschenden Ergebnis kam die Studie Markenbarometer Assekuranz von YouGov. Über 2.000 Personen wurden zu über 30 Versicherern befragt, alle Befragten waren mit der Entscheidung in Versicherungsfragen betraut. Vermittelt der Name des Versicherers keine Kompetenz, sinkt die Chance auf einen Vertragsabschluss ganz erheblich, so das wichtigste Resultat der Befragung.

Jetzt kostenlosen Vergleich für die private Krankenversicherung anfordern (hier klicken) >>

Barmenia, Debeka und HanseMerkur als PKV Marken

In der privaten Krankenversicherung sind es vor allem die Barmenia, die Debeka und die HanseMerkur, die mit hoher Kompetenz wahrgenommen werden. Das wichtigste rationale Entscheidungskriterium ist dagegen das Preis-Leistungs-Verhältnis, das in allen Versicherungssparten eine Rolle spielt. Doch nicht nur Kompetenz, Preis und Leistung gelten als ausschlaggebend beim Vertragsabschluss. Vor allem die Bekanntheit der Marke ist von erheblicher Bedeutung, ganz wichtig ist dabei die Fernsehwerbung. Auch die bekannte Printwerbung hinterlässt einen größeren Einfluss als Online-Werbung oder als Präsenz in den Vergleichsportalen.

Für die private Krankenversicherung ist es allerdings verständlich, dass die Kunden bevorzugt auf etablierte Versicherer setzen. Schließlich ist eine ausgewogene finanzielle Basis die Grundlage für einen langfristigen Versicherungsschutz, der in der PKV mit zunehmendem Alter so wichtig ist. Die Untersuchung zeigt, dass Versicherte hier einer bekannten Marke den Vorzug geben.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.