PKV Beitragserhöhung Münchener Verein Neuverträge

PKV Beitragserhöhung Münchener Verein
PKV Beitragserhöhung Münchener Verein: Münchener Verein veröffentlicht Beiträge für die private Krankenversicherung 2019.

Schon im letzten Jahr war aufgefallen, dass die Münchener Verein ihre Beiträge für die private Krankenversicherung bereits zum dritten Mal in Folge angehoben hatte. Zum Januar 2019 setzt sich dieser Trend fort, denn wie die Gesellschaft gerade bekanntgab, müssen zum Jahreswechsel wieder viele Versicherte mit höheren Beiträgen rechnen. Vorrangig geht es in diesem Jahr allerdings um die Anpassung bei neuen Verträgen. Bestandskunden sind nach heutigem Stand von den PKV Beitragserhöhungen kaum betroffen.

Durchschnittlich 4% PKV Beitragserhöhung Münchener Verein bei neuen Verträgen

Unter anderem sind es die Unisextarife, bei denen neue Versicherte mit höheren Preisen rechnen müssen. Im Durchschnitt ist mit Anhebungen ein einer Größenordnung zwischen einem und sechs Prozent zu rechnen, wobei sich das Mittel bei rund vier Prozent einpendelt. Das gilt jedenfalls für die Tarife der Reihe BC Advance und BC Classic und für den Exzellent-Tarif. Im Vergleich zum Jahr 2017 fällt auf, dass auch hier der BC Classic von Anhebungen betroffen war. Seinerzeit mussten aber auch die Beiträge für den BC Alpha und die Royal-Reihe verändert werden. Die Steigerungen fielen damals mit sieben bis zehn Prozent im Neugeschäft größer aus als in diesem Jahr.

Sehr erfreulich ist dagegen die Entwicklung im Einsteigertarif BC Alpha 865. Hier bleiben die Beiträge für die private Krankenversicherung für alle neuen Verträge stabil, der Versicherer hat für einen beliebten Tarif eine Beitragsgarantie ausgesprochen. Nach aktuellem Stand sollen die Beiträge für die Bestandskunden konstant bleiben. Dennoch lässt sich aus der Entwicklung für Neukunden immer eine gewisse Tendenz für den Bestand ableiten. Wer also derzeit einen Vertrag bei der Münchener Verein hält, kann noch nicht ganz sicher sein, dass sich die PKV-Beiträge für das kommende Jahr nicht erhöhen. Ein paar Wochen müssen sich interessierte Versicherte also noch gedulden, bis die Gesellschaft mögliche Erhöhungen für ihre langjährigen Versicherten durchsetzt oder ob die PKV-Kosten in diesem Jahr konstant bleiben. In der Zusatzversicherung dürften sich die Beiträge darüber hinaus ebenfalls erhöhen.

Beitragserhöhung Münchener Verein: Jetzt kostenlose Beratung anfordern

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.