PKV Beitragserhöhung für 2013

Erste Krankenversicherer mit Beitragserhöhungen für 2013 – Das Jahr 2012 startet in das letzte Quartal, und so ist für die Versicherer an der Zeit, ihre Beitragserhöhungen in der privaten Krankenversicherung bekanntzumachen.

Kostenlos und unverbindlich Vergleich für die private Krankenversicherung >>

In diesem Jahr hält man sich allerdings noch zurück mit den neuesten Beitragssteigerungen, denn bisher haben erst wenige Gesellschaften eine Aussage zur Stabilität der Beiträge im nächsten Jahr getätigt. Allen voran die Debeka bestätigt, dass die Versicherungsprämien im Jahr 2013 stabil bleiben. Gerade die hohe Beitragsstabilität sorgte 2012 dafür, dass die Debeka in PKV Tests regelmäßig als Testsieger hervorging. Auch die Allianz, die ARAG und die Signal haben bisher erst für einige wenige Tarife höhere Beiträge verkündet.

Das Gros der Versicherer verhält sich derzeit ruhig und lässt noch einige Zeit ins Land gehen, bevor Aussagen zu höheren Beiträgen getätigt werden. Geschuldet sein dürfte das der Einführung der Unisex-Tarife, die zum 21. Dezember 2012 greift. Ab diesem Zeitpunkt haben die Gesellschaften neue Tarife einzuführen, die bei männlichen und weiblichen Versicherten nach den gleichen Maßstäben kalkuliert wurden. Insgesamt dürften die neuen Tarife mit der gesamten Kalkulation noch zu einiger Unruhe am Markt führen, denn dem Vernehmen nach ist bei vielen Gesellschaften unklar, wie sich die Einführung auf die Prämien der bestehenden Tarife auswirken wird. Versicherte in der PKV können deshalb beruhigt abwarten, ob ihr Versicherer mit höheren Beiträgen für 2013 aufwarten wird.

Tipps der Redaktion:

Das könnte Dich auch interessieren …