Phytotherapie

LexikonDie Phytotherapie geht auf die Behandlung durch Pflanzen in Form von Arzneimitteln zurück, sie gehört folglich zu den alternativen Heilmethoden. Zum Einsatz kommt die Phytotherapie zur Heilung, Linderung und Vorbeugung von Erkrankungen, angewandt werden Arzneipflanzen mit ihren Blüten und Wurzeln oder mit ihren Bestandteilen.

Kostenlos und unverbindlich Vergleich für die Krankenzusatzversicherung >>

Auch Zubereitungen aus Pflanzen wie Trockenextrakte, Tinkturen und Säfte sind anerkannte Mittel der Therapie. Die Phytotherapie ist keine alternative Medizin, sie gehört eher zur wissenschaftlich ausgerichteten Schulmedizin. Folglich gehen viele chemische Arzneimittel auf die Substanzen aus Pflanzen und damit letztlich auf die Phytotherapie zurück.

Welche Kostenerstattungen bei einer phytotherapeutischen Behandlung möglich sind, hängt in der privaten Krankenversicherung von dem gewählten Tarif ab. Da die Behandlung mit Pflanzen nicht nach dem Hufelandverzeichnis anerkannt ist, verschafft ein Blick in die Tarifbedingungen Klarheit, ob eine Kostenübernahme vorgesehen ist. Für gesetzlich Versicherte bietet die Zusatzkrankenversicherung eine Möglichkeit zur Kostenübernahme der Phytotherapie an.

Das könnte Dich auch interessieren …