Pflege-Bahr: Unterschätzter Verkaufsschlager?

menschen-buero1.000 Neuverträge pro Tag in der privaten Pflegeversicherung – Noch vor wenigen Wochen stand die staatlich geförderte Pflegeversicherung massiv in der Kritik. Doch die neuesten Zahlen der Anbieter sprechen eine deutliche Sprache: Die umstrittene Pflege-Bahr wird offenbar zum Verkaufsschlager. Rund 125.000 Versicherte haben in den ersten fünf Monaten eine staatlich unterstützte Pflegezusatzversicherung abgeschlossen, heißt es derzeit aus den Reihen der privaten Krankenversicherer.

[Adsenseresp]Kommuniziert wurde diese Zahl erstmals von dem Vorsitzenden des Verbandes der Privaten Krankenversicherung, der bei diesen Daten auch gleich noch einmal nachlegt: Pro Tag schließen über 1.000 Personen einen solchen Vertrag ab, erklärte er auf der diesjährigen Mitarbeiterversammlung. Besonders auffallend ist die Gruppe der Versicherten im Alter von 25 bis 35 Jahren, die fast 40 Prozent der Abschlüsse ausmachen.

Angesichts dieser Zahlen darf man also gespannt sein, ob sich die so heftig diskutierte staatlich geförderte Pflegezusatzversicherung vielleicht doch noch einen festen Platz im Repertoire der Krankenversicherer und der privaten Haushalte erobert. Die ersten Monate sprechen für sich und lassen hoffen, dass die Lücke in der Pflegeabsicherung durch die Pflege-Bahr zumindest in Teilen geschlossen werden kann. An der Auswahl der privaten Krankenversicherer im Bereich der geförderten Pflegeversicherung sollte es jedenfalls nicht liegen.

Mehr zum Thema

[AdsenseBreitresp]

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top