Pflege-Bahr erneut unabhängig geprüft

test2013Einmal mehr mussten sich die Pflege-Bahr-Tarife der sorgfältigen Analyse eines unabhängigen Ratinginstituts unterziehen: Das Analysehaus KVpro hat kürzlich die aktuellen Tarife untersucht und in Abhängigkeit von den verschiedenen Zielgruppen das jeweils beste Ergebnis herausgefiltert. Die Analyse straft die Kritik der Versicherungsbranche Lügen, die in den letzten Monaten an der Einführung der Pflege-Bahr laut wurde.

Tatsächlich vermerkt die Branche, dass die staatlich geförderte Pflegeversicherung bei den Verbrauchern und bei den Versicherungsvermittlern offenbar noch gar nicht richtig angekommen ist. Das allerdings ist bei neuen Versicherungslösungen keine Seltenheit, braucht es doch manchmal eine gewisse Zeit, bis die Nachfrage nach neuen Tarifen geschaffen wird. Das Analysehaus unterstreicht deshalb die Bedeutung der Pflege-Bahr, die in gewisser Hinsicht einer Teilkasko-Versicherung bei der Autoversicherung entspricht. Sie ergänzt die Pflege-Pflichtversicherung, und sie ist die Basis für einen Rundum-Schutz, der aus der Pflichtversicherung, der Pflege-Bahr und einer privaten Pflegeversicherung bestehen könnte.

Das Analysehaus hat die gängigen Tarife für alle Altersgruppen getrennt bewertet. Danach findet sich für jede Altersgruppe mindestens ein optimaler Pflege-Bahr-Tarif. Deshalb weist das Ratinginstitut darauf hin, dass jedem Vertragsabschluss eine sorgfältige Bedarfsberechnung und eine objektive Beratung eines Versicherungsexperten vorangehen sollten.

Die Analyse zeigt, dass in der Pflegestufe Drei der Münchener Verein sehr gut abschneidet, ähnlich gut platziert sich die Debeka, welche für etwas mehr an Beitrag noch bessere Leistungen in den Pflegestufen Null bis Zwei bringt. Explizit weist das Analysehaus auch darauf hin, dass sich Versicherte bei ihrer Entscheidung von einer neutralen Analyse leiten lassen sollen, nicht aber von dem aktuell wahlkampfgetriebenen Echo in den Medien.

Mehr zum Thema

ebenfalls interessant ....

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.