2

Fibromyalgie mit Cannabis behandeln?

Bundestag Entscheidung: Cannabis zukünftig für schwer Kranke auf Rezept – Viele Menschen, die von chronischen Schmerzen, Nervenschmerzen, spastischen Schmerzen wie etwa bei Multipler Sklerose oder Fibromyalgie betroffen sind oder ein nur stark eingeschränktes Leben aufgrund von rheumatischen Beschwerden führen, hat diese Nachricht aufatmen lassen.

0

WSI-Studie: Psychische Erkrankungen weiter auf dem Vormarsch

Hoher Leistungsdruck ist die häufigste Ursache für psychische Erkrankungen. Diese Erkenntnis ist nicht neu, doch sie wird durch eine aktuelle Studie einmal mehr bestätigt. Gleichzeitig sind gut ein Drittel aller Fälle der Berufsunfähigkeit heute auf psychische Erkrankungen wie dem Burnout oder Depressionen zurück zu führen.

1

Steuern auf E-Zigarette könnte steigen

Noch in diesem Frühjahr wird die EU-Kommission sich mit einer neuen Richtlinie zur Tabaksteuer befassen. Das Ziel ist es, eine europaweit einheitliche Regelung zu finden, die auch die E-Zigarette betreffen wird. In einigen Ländern wird bereits eine Sondersteuer auf die Liquids erhoben.

0

Können sich unsere Zähne bald selbst heilen?

Jetzt haben Wissenschaftler eine interessante Alternative zur bisherigen Behandlung von Karies vorgestellt. Durch eine speziell eingebrachte Substanz in den Zahn könnten sich nämlich Karies-Löcher in Zukunft von selbst schließen.

0

Studie Gesundheitsschäden E-Zigarette und herkömmliche Zigarette

Der Tabakriese British American Tobacco hat nun Laboruntersuchungen veröffentlicht, bei dem die möglichen Schädigungen von herkömmlichen Zigaretten und der E-Zigarette auf die Schädigung menschlicher Lungenzellen untersucht wurden. Das Ergebnis der Untersuchung von British American Tobacco dürfte alle Konsumenten der E-Zigarette und deren Befürworter sehr freuen.

0

Ballaststoffe helfen gegen Gicht

Der regelmäßige Verzehr von Produkten aus Vollkorn sowie Obst und Gemüse mit vielen Ballaststoffen kann dabei helfen schmerzhafte Symptome der Gicht zu reduzieren. Das zeigen neue Forschungen. Wer sich also mit Gichtanfällen herumplagt, sollte in Zukunft verstärkt auf ballaststoffreiche Kost setzen.

0

Beamten-GKV: Heftige Kritik an Bertelsmann-Studie

Die Abschaffung der privaten Krankenversicherung für Beamte könnte zu einer Ersparnis in Höhe von 60 Milliarden Euro für Bund und Länder führen. Für GKV-Versicherte könnte daraus eine erhebliche Beitragssenkung resultieren. Das geht aus einer aktuellen Studie hervor, die von Versicherungsexperten und Verbänden sehr kontrovers beurteilt wird.