Neue private Pflegeversicherung der Signal

highwayDie SIGNAL IDUNA bringt PflegeBahr an den Start – Mit dem ebenso einprägsamen wie treffenden Namen bringt die SIGNAL Krankenversicherung einen neuen Tarif zur Ergänzung der gesetzlichen Pflegeversicherung auf den Markt. Damit reagiert der Versicherer auf das staatliche geförderte Angebot zur privaten Pflegeversicherung.

Die staatlich geförderte Pflegeversicherung für das Alter

Mit der Einführung der zusätzlichen privaten Pflegeversicherung zum 01. Januar 2013 sollen Versicherte aller Altersklassen die Möglichkeit erhalten, mit einer staatlich geförderten Pflegeversicherung für das Alter vorzusorgen. Denn von den aktuell mehr als zwei Millionen Pflegebedürftigen in Deutschland befinden sich über 300.000 Betroffene im Alter von unter 60 Jahren. Da die bestehende gesetzliche Pflegeversicherung nicht ausreicht, die hohen Pflegekosten abzudecken, wurde eine zusätzliche staatliche geförderte Pflegeversicherung ins Leben gerufen, die neben dem Versicherten auch die Angehörigen schützen soll, welche notfalls einspringen müssen.

Überblick Tarif PflegeBahr der SIGNAL

Mit ihrem Tarif PflegeBahr folgt die SIGNAL dem staatlichen Angebot und bringt eine geförderte Pflegeabsicherung auf den Markt. In Pflegestufe drei erhält der Versicherte mindestens 600 Euro, die Pflegestufe eins gewährt immer noch 30 Prozent dieser Leistung, die Pflegestufe zwei leistet 70 Prozent davon. Der Versicherungsschutz greift außer bei unfallbedingter Pflegebedürftigkeit frühestens fünf Jahre nach dem Vertragsbeginn. Der monatliche Eigenbeitrag liegt bei mindestens zehn Euro, die staatliche Förderung beträgt 60 Euro pro Jahr.

Mehr zum Thema:

Das könnte Dich auch interessieren …