Neue Berufsunfähigkeitsversicherung der Gothaer bewertet

taschenrechner-stift

Gothaer Berufsunfähigkeitsversicherung BU-Invest: Neuer Star am BU-Himmel? Maklerportal analysiert neues BU Produkt der Gothaer.

Kostenlose Beratung Berufsunfähigkeitsversicherung: Hier Kontakt zum Versicherungsmakler aufnehmen>>

[Adsenseresp]Vor wenigen Tagen brachte die Gothaer ihre neue Berufsunfähigkeitsversicherung unter dem Namen BU-Invest auf den Markt. Der Tarif verzichtet auf eine Beitragsverrechnung, dank einem integrierten Fondsmotor bleiben die Beiträge trotzdem niedrig. Auch ohne besonderen Anlass sieht er diverse Nachversicherungsgarantien vor, eine Gesundheitsprüfung ist nicht erforderlich. Die Rollstuhlklausel sorgt für einen Grundfähigkeitsschutz, im Pflegefall greift eine lebenslange Rentenzahlung. Bei einer unfallbedingten Berufsunfähigkeit werden Reha-Kosten bis maximal 9.000 Euro übernommen, die Unterbrechung von Beitragszahlungen bis 24 Monate ist möglich. Der Tarif kann auch als Starter-Berufsunfähigkeitsversicherung gewählt werden.

Maklerportal mit kritischer Betrachtung

Was auf den ersten Blick sehr ansprechend aussieht, wird jetzt vom Maklerportal Pfefferminzia kritisch hinterfragt. So wurde mit der Rollstuhlklausel zwar die Grundfähigkeit „Gehen“ versichert, nicht aber weitere Grundfähigkeiten wie Hören und Sehen. Die lebenslange Rente im Pflegefall greift nicht bei einem Pflegefall nach dem SGB XI, sondern nach eigener Definition der Gothaer, die in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen festgelegt ist. Als riskant erscheint die Kalkulation der Beiträge auf der Basis einer Fondsinvestition mit attraktiver Rendite. Diese ist an den Kapitalmärkten in der angenommenen Höhe derzeit kaum zu erwirtschaften.

Ob die BU-Invest angesichts solcher Einschränkungen wirklich das Spitzenprodukt für einen Versicherten ist, wie es derzeit kolportiert wird, muss immer ein Versicherungsvergleich zeigen. Er ist in jedem Fall durchzuführen, bevor man sich für eine Berufsunfähigkeitsversicherung entscheidet.

Mehr zum Thema

[AdsenseBreitresp]

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top