Münchner Verein mit stabilen PKV Beiträgen

Münchner Verein: Kaum PKV Beitragsanpassungen zum Januar 2012 – Anders als in den vergangenen Jahren rechnet die Münchner Verein-Krankenversicherung zum 01. Januar 2012 kaum mit Beitragserhöhungen in der privaten Krankenversicherung. Die gesetzlich vorgeschriebenen Überprüfungen der bestehenden Prämien seien bereits weitestgehend durchgeführt und ergeben bisher überwiegend konstante PKV Beiträge für das Jahr 2012.

Kostenlos und unverbindlich Vergleich für die private Krankenversicherung >>

Mit konkreten Zahlen wird die Gesellschaft in den nächsten Wochen noch aufwarten. Die voraussichtlich konstanten Beiträge werden sowohl für Arbeitnehmer gelten als auch für die Tarife für beihilfeberechtigte Beamte. Hier geht es zu den Informationen zum Thema: Mindesteinkommen private Krankenversicherung. Weiterhin weist die Gesellschaft schon jetzt darauf hin, dass eine Anhebung der PKV Selbstbeteiligung in den Tarifen 859 bis 861 nicht zu erwarten ist.

Konstante Krankenkassenbeiträge

Mit dieser Ankündigung hält der Versicherer die Beiträge erstmals seit mehreren Jahren konstant. Damit reiht sich die Krankenkasse zu einer Reihe anderer privaten Krankenversicherer ein, welche ebenfalls stabile Krankenversicherungsbeiträge bis 2013 beschlossen. Es bleibt zu hoffen, dass diese Kontinuität weiterhin gewährleistet werden kann. Die nun stabilen Prämien, lassen den Münchner Verein nun auch als Kandidat für einen detaillierten Vergleich zu.

Möglicher Grund für aktuell stabile Beiträge der Krankenvollversicherung

Der Hintergrund für die derzeit stabilen Beiträge, könnte sein, dass zum 01. Januar 2013 eine Einführung von Unisex-Tarifen vorgesehen ist. Die Versicherer müssen dann gleiche Prämien für männliche und weibliche Versicherte anbieten. Es steht zu erwarten, dass sie die Tarif- und Prämienlandschaft aufgrund dessen maßgeblich ändern wird. Schon deshalb ist eine vorerst konstante Beitragspolitik durchaus zu begrüßen.

Tipps der Redaktion:

Das könnte Dich auch interessieren …