Mit Pistazien lässt es sich leichter abnehmen

urlaub-flug-strand
Foto: ©iStock.com/Yuri
Auf Grund der Ergebnisse der Studie raten die Forscher bei einer Diät Pistazien in den Speiseplan einzubauen.

Eigentlich gilt die Pistazie als Kalorienbombe. Jetzt haben Forscher der University of California (Los Angeles, USA) jedoch etwas Sensationelles entdeckt. Pistazien helfen beim Abnehmen, unterstützen also jede Art von Diät, obwohl sie zur Hälfte aus Fett bestehen. Wie ist das möglich?

Um das herauszufinden, wurde eine Studie durchgeführt. An ihr nahmen 52 übergewichtige Personen teil. Alle Patienten mussten drei Monate lang eine Diät einhalten. Die Hälfte von ihnen nahm während des Zeitraums jeden Tag eine kleine Menge (53 Gramm) Pistazien zu sich. Die anderen Probanden aßen dagegen täglich eine Portion Salzbrezeln. Beide Nahrungsmittel enthalten exakt die gleiche Anzahl an Kalorien. Dennoch gibt es einen Unterschied zwischen den Produkten. Er liegt in der Zusammensetzung von Fett, Kohlenhydraten und Proteinen.

Nach zwölf Wochen Diät zeigte sich sehr deutlich, dass die Teilnehmer, welche die Pistazien konsumiert hatten, ein wesentlich besseres Ergebnis beim Abnehmen erzielen konnten. Ein sehr erfreulicher Nebeneffekt war zudem, dass bei ihnen auch der BMI, der Cholesterinspiegel und die Blutfettwerte deutlich niedriger waren, als bei den anderen Probanden.

Das hat einen guten Grund. Pistazien sind zwar sehr fetthaltig, haben aber ausschließlich gesunde Fette in sich. Diese finden sich auch in Avocados und Nüssen. Sie vermitteln eine angenehme Sättigung und verringern so das Gefühl von Hunger. Salzbrezeln enthalten dagegen einen hohen Anteil an Weißmehl, also leeren Kohlenhydraten, die sich schnell als Übergewicht bemerkbar machen.

Fazit:
Auf Grund der Ergebnisse der Studie raten die Forscher bei einer Diät Pistazien in den Speiseplan einzubauen. Sie sollten am besten die Zwischenmahlzeit darstellen. Fünf Prozent der Energie, die in den Pistazien enthalten ist, wird übrigens unverdaut wieder ausgeschieden.

Mehr zum Thema

Quelle: www.wunderweib.de

Teilen
Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmail

ebenfalls interessant ....

1 Kommentar

  1. Ich denke mir oft, ob man die Infos wirklich alle braucht. Schließlich reicht beim Abnehmen wohl eine negative Energiebilanz, dann nimmt man sicher ab. Diese verschiedenen Wundermittel sind da meiner Meinung nach entbehrlich.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>