Map Report geringere PKV Beitragssteigerung

map-Report belegt Beitragsanstieg für die private Krankenversicherung (PKV). Welcher jedoch geringer ausfällt als vermutet – Er wurde fast mit Sehnsucht erwartet: der aktuelle map-Report für die private Krankenversicherung. Etwa 60 Prozent der privaten Krankenversicherer bewertet der etablierte Report, der Testsieger für die Private Krankenversicherung des Jahres 2012 ist dann auch nicht weiter überraschend: Erneut geht dieser Titel an die Debeka Krankenkasse, die auch im Jahr 2011 schon mit ihren PKV Preisen und Leistungen überzeugen konnte.

Starten sie hier Ihren kostenlosen PKV-Vergleich >>

Map Report zeigt geringere PKV Beitragssteigerung als erwartet

Der diesjährige map-Report führt allerdings noch einen ganz anderen Nachweis: So betrug die Beitragssteigerung in der PKV zwischen 2000 und 2012 nur ganze 4,1 Prozent – und liegt damit deutlich unter den Zahlen, die in der einschlägigen Berichterstattung immer wieder kolportiert worden war. Wer die Berichterstattung verfolgt hat, wurde mit Beitragssteigerungen von bis zu 40 Prozent konfrontiert.

Wechselansturm in die GKV nicht die real

Gleichzeitig sind damit Gerüchte um einen Fluchtwelle zurück in die GKV ad absurdum geführt. Der map-Report bietet somit eine interessante und fundierte Argumentation in der immer wiederkehrenden Frage zum Für und Wider eines Wechsels in die PKV. Obgleich gerade hinsichtlich der Frage „PKV oder GKV“ in den vergangenen Tagen wiederholt von Massenwechseln in die gesetzliche Krankenkasse berichtet wurde, zeigt der Bericht sehr eindringlich, dass diese Annahmen ebenfalls nicht der Realität entsprechen. So haben sich im Jahre 2011 ca. 236.000 Versicherte für eine Absicherung in den privaten privaten Krankenkassen entschieden. Das sind knapp 50 Prozent mehr Menschen als zurück in die gesetzliche Krankenkasse gewechselt sind.

Test, Beurteilung und Krankenversicherungen

Insgesamt 18 Gesellschaften der Krankenvollversicherung wurden im diesjährigen Bericht bewertet und getestet, neu hinzu kamen die Mecklenburgische Krankenversicherung und der Deutsche Ring. Die Gesellschaft mit Sitz in Hamburg konnte sich auf Anhieb auf Platz zwei qualifizieren. Dieses Ergebnis bestätigt damit die anderen positiven Rankings des Deutschen Ring im Test für die PKV 2012.

Ratings 2012 – Sinn und Organisationen

Gerade zu Jahresbeginn werden zahlreiche Testsieger, Bewertungen und Analysen für die private Krankenversicherung veröffentlicht. Wir berichteten berichteten in diesen Jahr bereits über einige interessante Testergebnisse von Assekurata (Hallesche PKV Testergebnis 17. Januar 2012 von S. Hansen und Alte Oldenburger Testsieger bei Assekurata 11. Januar 2012 von f.lange). Eine Reihe weiterer Ratings und Testergebnisse werden in diesen Jahr noch folgen. Für Versicherte und auch für Finanz- und Versicherungsexperten der privaten Krankenkasse dienen diese Bewertungen zur Einschätzung der Güte der jeweiligen Kasse. Gerade wenn es um die Wahl der optimalen Krankenversicherung geht, können solche Ratings und Testergebnisse wertvolle Hinweise ud Informationen zu Qualität, Beitrag und Leistung der PKV aufzeigen.

Wichtige Ratingagenturen für die private Krankenversicherung:

ebenfalls interessant ....