Zahnzusatzversicherung für gesetzlich Versicherte

Eine Reihe von Leistungen im Bereich der Zahnbehandlungen werden heute von den Krankenkassen nicht mehr erstattet. Die Zahnzusatzversicherung für gesetzlich Versicherte kann diese Kosten übernehmen, so dass diese Behandlungen keine finanzielle Belastung darstellen. Hier finden Sie umfassende Informationen zur Zahnzusatzversicherung, den Absicherungsmöglichkeiten und den verschiedenen Tarifen.

Jetzt kostenlose Beratung für die Zahnzusatzversicherung anfordern (hier klicken) >>

Listen Tarife Zahnzusatzversicherungen
Sehen Sie sich hier die einzelnen Tarife der Zahnzusatzversicherungen an und erhalten Sie einen schnellen Überblick. Die Tariflisten sind übersichtlich unterteilt nach den Leistungsmerkmalen Standard, Komfort und Premium.

Erstattung Professionelle Zahnreinigung
Die professionelle Zahnreinigung (PZR) gehört zur zahnmedizinischen Vorsorge. Die gesetzlichen Krankenkassen erstatten die Kosten für eine professionelle Zahnreinigung in der Regel nicht. Hier finden Sie Informationen zu Kostenerstattungen.

Erstattung Inlays
Ein Inlay (Einlagefüllung) ist eine Zahnfüllung, die in den Zahn eingesetzt wird. Die gesetzlichen Krankenkassen erstatten nur die Kassenleistung. Mehrkosten müssen Versicherte selbst zahlen. Informationen zu den Zusatzleistungen für Inlays.

Erstattung Implantate
Ein Implantat ist ein Fremdkörper, der im Kieferknochen eingesetzt wird und der einen fehlenden Zahn ersetzt. Die gesetzlichen Krankenkassen zahlen einen festen Zuschuss. Der übrige Betrag muss vom Versicherten selbst aufgebracht werden.

Erstattung Kieferorthopädie
Die Kieferorthopädie dient der Verhütung, Erkennung und Behandlung von Kiefer- und Zahnfehlstellungen. Die Krankenkassen erstatten nur einen geringen Teil der anfallenden Kosten.

Erstattung Kronen, Brücken und Verblendungen
Die gesetzliche Krankenversicherung deckt im dentalen Bereich heute nur noch die medizinisch absolut notwendigen Behandlungen ab. So wird von einigen Kassen nicht einmal die prophylaktische professionelle Zahnreinigung erstattet, und im Bereich Zahnersatz ist der Einsatz von hochwertigen und ästhetisch ansprechenden Materialien immer aus der eigenen Tasche zu zahlen.

Kostenloser Vergleich Zahnzusatzversicherung>>

Die GKV zahlt für Kronen und Brücken einen Festzuschuss, für Verblendungen erfolgt keine Kostenerstattung. Die Kosten können allerdings eine erhebliche Größenordnung ausmachen, die Versicherte selbst tragen müssen.

Auch bei kieferorthopädischen Maßnahmen hat der gesetzlich Versicherte einen nennenswerten Anteil selbst zu tragen. Gerade im dentalen Bereich aber machen die Behandlungskosten eine immense Größenordnung aus, die schnell in den vier- oder sogar fünfstelligen Bereich geht.

Kostenübernahme Zahnzusatzversicherung für gesetzlich Versicherte

Damit die Behandlungsfrage nicht ausschließlich zur Kostenfrage wird, können gesetzlich Versicherte eine private Zahnzusatzversicherung abschließen. Sie sorgt dafür, dass bis zu 100 Prozent der Behandlungskosten von der gesetzlichen und der privaten Versicherung getragen werden.

Das Spektrum an privaten Zahnzusatzversicherungen ist durchaus sehr weit gefasst. Es deckt die Bereiche Zahnbehandlung, Zahnersatz und Kieferorthopädie ebenso ab wie nur einzelne Ausschnitte versichert sein können. Deshalb empfiehlt sich vor dem Vertragsabschluss eine sorgfältige Analyse, wie es um die Anforderungen des Versicherten bestellt ist. Nicht jeder Versicherungsschutz ist sinnvoll, so dass immer eine individuelle Prüfung vor dem Vertragsabschluss zu empfehlen ist.

Weitere wichtige Informationsquellen

bt-zzv

Teilen
Facebooktwittergoogle_pluslinkedinmail