krankenversicherungslexikon: U

Umlageverfahren

Das Umlageverfahren ist ein System, mit dem unsere Sozialversicherungen finanziert werden. Es greift in der gesetzlichen Krankenversicherung, in der Renten-, Arbeitslosen-, Unfall- und Pflegeversicherung.

Umtarifierung

Eine Umtarifierung wird in der privaten Krankenversicherung durchgeführt, wenn der Versicherer eine Beitragserhöhung bekanntgegeben hat. Dem Versicherten steht in diesem Fall nach Paragraph 204 des Versicherungsvertragsgesetzes ein Tarifwechselrecht zu. In diesem Fall bleibt der Versicherte bei seiner Gesellschaft unter Vertrag, die Altersrückstellungen bleiben voll erhalten.