krankenversicherungslexikon: H

Hausarzttarife

Hausarzttarife gehören zum Bereich der ambulanten Leistungen in der privaten Krankenversicherung. Sie sehen vor, dass der Hausarzt die erste Anlaufstelle für Erkrankungen und Beschwerden aller Art ist. Erst wenn der Hausarzt die Konsultation eines Facharztes für richtig und zielführend erachtet, wird er eine Überweisung geben und den Patienten an den Facharzt verweisen.

Häusliche Krankenpflege

Die häusliche Krankenpflege greift, wenn die versicherte Person zu Hause medizinisch versorgt werden muss und zusätzliche Hilfe und Pflege benötigt. Die häusliche Krankenpflege umfasst die Behandlungspflege, die Grundpflege und die hauswirtschaftliche Versorgung.

Hilfsmittel

Hilfsmittel sind Mittel, die aus medizinischen oder therapeutischen Zwecken eingesetzt werden. Sie sollen den Erfolg einer Behandlung nachweislich sichern, und sie sollen körperliche Störungen und Gebrechen kompensieren. Wichtige Hilfsmittel sind Seh- und Hörhilfen, Prothesen, Orthopädische Hilfsmittel oder Mess- und Überwachungsgeräte.

HIS-Datei

Das Hinweis- und Informationssystem der deutschen Versicherungswirtschaft – kurz HIS-Datei genannt – ist eine Datei, welche Informationen zu Antragstellern und Versicherten enthält. Die Datei wird von der informa Insurance Risk and Fraud Prevention GmbH (IIRFP) geführt, sie ist eine Auskunftei im Sinne des Paragraphen 29 des Bundesdatenschutzgesetzes.

Homöopathie und die Krankenversicherung

Unter der Homöopathie versteht man eine naturheilkundliche Lehre, die nach dem Prinzip „Ähnliches mit Ähnlichem heilen“ fungiert. In der Homöopathie wird eine Krankheit mit einem natürlichen Stoff behandelt, der am gesunden Menschen zu ähnlichen Krankheitssymptomen führen würde.

Hörgeräte

Hörgeräte sind Hilfsmittel, die der Wiederherstellung oder der Verbesserung der Hörfähigkeit dienen. Es gibt sie in unterschiedlichster Ausführung und damit in verschiedensten Preiskategorien, doch nicht jede Leistung wird dabei von den Krankenversicherungen übernommen. Vielmehr wird es wie bei allen Hilfsmitteln darauf ankommen, welche Kostenerstattung der Tarif zusagt.

Hufelandverzeichnis

Das Hufelandverzeichnis ist die Basis für alle alternativen Heilmethoden, die von den Krankenversicherungen grundsätzlich erstattet werden. Eine alternative Heilmethode, die nach dem Hufelandverzeichnis anerkannt und aufgenommen ist, wird von den privaten Krankenversicherungen oder den Zusatzkrankenversicherungen erstattet, sofern der gewählte Tarif eine entsprechende Leistung vorsieht.

Hydrotherapie

Unter Hydrotherapie versteht man die Anwendung von kaltem oder warmem Wasser in Form von Bädern, Güssen, Wickeln und Packungen. Der Reiz der warmen und kalten Wasseranwendung hat unterschiedlichste Auswirkungen auf den gesamten Organismus, doch immer ist eine heilende Wirkung prognostiziert.

Hypnose

Unter Hypnose versteht man einen veränderten Bewusstseinszustand, bei dem man die ganze Aufmerksamkeit auf einen Gedanken, ein Gefühl, ein Geräusch oder auf Gerüche richtet, die restliche Umgebung gerät dabei mehr und mehr in Vergessenheit und wird unwichtig. Eine moderne medizinische Hypnose – auch als Hypnosetherapie bezeichnet – zielt darauf ab, sich ganz und gar freiwillig in Hypnose fallen zu lassen, ohne dabei im eigenen Willen eingeschränkt zu werden.