Kombinierte Versicherung Pflege und Trauerfall

pkv-im-alter

Pflege und Trauer: Neuer Partner für DFV

Einen interessanten Weg in der Pflegeversicherung schlägt derzeit die Deutsche Familienversicherung (DFV) ein. Sie kombiniert die Absicherung für den Pflegefall mit einer Vorsorge für den Trauerfall. Dass die private Absicherung für den Pflegefall und für den Todesfall unabdingbar ist, gilt als allgemein anerkannt. Die kombinierte Versicherung der DFV und der Monuta Versicherung setzt an diesem Hebel an.

Pflegeversicherung bei der DFV und Sterbegeldversicherung bei der Monuta

Nach aktuellen Zahlen haben lediglich drei Prozent der Deutschen eine private Pflegeversicherung abgeschlossen, eine Vorsorge für den Trauerfall gibt es ebenfalls eher selten. Schließlich möchte sich kaum jemand mit dem Gedanken an den eigenen Tod beschäftigen. Mit einem gemeinsamen Antrag für die Pflegeversicherung bei der DFV und der Sterbegeldversicherung bei der Monuta wird es Versicherten nun deutlich leichter gemacht, sich einmal effektiv mit dieser wichtigen Vorsorge zu beschäftigen. Die Basis der Pflegeversicherung ist die FörderPflege der DFV, die auf der staatlich geförderten Pflege-Bahr beruht. Die Monuta Trauerfall-Vorsorge deckt die Bestattungskosten und die Kosten für eine Trauerfeier ab, auch eine telefonische Rechtsberatung ist im Leistungspaket eingeschlossen.

Dank des kombinierten Antrags schließt der Versicherte eine staatlich geförderte Pflegeversicherung ab und kombiniert damit eine kostengünstige Absicherung für den Trauerfall. Davon profitiert nicht nur der Versicherte selbst, sondern auch die Hinterbliebenen können dem Fall des Falles damit gelassen entgegen sehen.

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.