Kaffee gut gegen Impotenz

tasse-kaffe-tisch-braun
Foto: ©iStock.com/Beano5
Forscher der University of Texas: Nur 85 bis 170 Milligramm Koffein (drei bis vier Tassen Kaffee) pro Tag sollen nötig sein, um das Risiko einer erektilen Dysfunktion um über vierzig Prozent zu senken.

Die Deutschen konsumierten im letzten Jahr etwa 402.000 Tonnen gerösteten Kaffee sowie 12.800 Tonnen löslichen Kaffee. Das sind 149 Liter des schwarzen Muntermachers pro Kopf und die Tendenz ist steigend. Kaffee ist und bleibt das beliebteste Getränk der Deutschen. Mineralwasser und Bier landen weit abgeschlagen auf Platz zwei und drei.

Jetzt kostenlos Top-Angebote der Berufsunfähigkeitsversicherung anfordern >>

Jetzt gibt es, besonders für die Männer, noch einen guten Grund der dafür spricht zum Kaffeetrinker zu werden. Denn wer viel Kaffee trinkt soll besser vor Impotenz geschützt sein. Schon drei bis vier Tassen täglich sollen Männer vor der gefürchteten Impotenz schützen. Das Risiko eine Erektionsstörung zu erleiden verringert sich deutlich.
Forscher der University of Texas sind zu diesem Ergebnis gekommen und haben ihre Erkenntnisse aktuell im Fachmagazin „Plos One“ veröffentlicht.

Es sind, ihrer Ansicht nach, nur 85 bis 170 Milligramm Koffein (drei bis vier Tassen Kaffee) pro Tag nötig, um das Risiko einer erektilen Dysfunktion um über vierzig Prozent zu senken. Die Probanden der durchgeführten Studie, die keinen Kaffee tranken schnitten deutlich schlechter ab. Bei den Testpersonen, die mehr als vier bis fünf Tassen Kaffee zu sich nahmen verringerte sich die Gefahr der Impotenz nur noch auf knapp unter vierzig Prozent.

Das Geheimnis – Koffein wirkt deutlich entspannend!

Die Wissenschaftler erklären die Wirkung des Koffeins damit, dass es offensichtlich die Arterien entspannt und so die Muskulatur im Genitalbereich kräftigt. Dadurch ist die Durchblutung besser.
Auch übergewichtige Männer profitieren von diesem Effekt. Diabetiker haben allerdings leider nichts davon. Diabetes ist und bleibt nach wie vor der größte Risikofaktor für Impotenz.

Mehr zum Thema

ebenfalls interessant ....

1 Kommentar

  1. Irgendwie hatte ich mir das schon immer gedacht. Aber mehr als zwei Tassen Kaffee vertrage ich nicht. Sonst wird es wirklich nicht leicht mit dem Einschlafen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.