Hochwirksames Antibiotikum – Haben Keime bald keine Chance mehr?

medizinerinnen
Foto: ©iStock.com/Tempura
Der Wirkstoff zeigte sich nicht nur äußerst zuverlässig gegen ein breites Spektrum von Bakterien, er verhindert auch, dass sich Resistenzen entwickeln können.

Kostenlose Beratung und Vergleich Zusatzversicherung >>

Antibiotika werden immer unwirksamer, denn die Bakterien zeigen zunehmend Resistenzen gegen beinahe alle diese Medikamente. Amerikanische Forscher haben nun ein extrem gut wirkendes Antibiotikum entwickelt, gegen das Bakterien so gut wie keine Resistenzen zeigen und das sogar in der Lage sein soll, auch bereits bestehende resistente Keime zu vernichten. Die Wissenschaftler der Northeastern University in Boston konnten unterhalb einer Grasfläche bestimmte Bodenbakterien finden, die sich als außerordentlich wirksam erwiesen, denn sie produzieren ein erstaunlich gut wirkendes Antibiotikum.

Von den Forschern wurden rund 10.000 verschiedene Bodenbakterien im Labor untersucht. Das Bakterium „Elefhtheria terrae“ wies dann tatsächlich den einen antibakteriellen Wirkstoff auf, der den Aufbau von Bakterien-Zellwänden verhindern kann. Der Wirkstoff zeigte sich nicht nur äußerst zuverlässig gegen ein breites Spektrum von Bakterien, er verhindert auch, dass sich Resistenzen entwickeln können. Das wäre eine wirkliche Sensation, denn durch viel zu häufiges und voreiliges Verordnen von Antibiotika werden immer mehr von diesen Medikamenten unwirksam gegen nahezu alle Keime.

Sollten sich die Ergebnisse der Forscher bestätigen, könnte man in naher Zukunft auch solche Keime bekämpfen, zu denen die Krankenhaus-Keime Staphyloccocus aureus oder Clostridium difficile und auch der Milzbrand-Erreger Bacillus anthracis oder das Mycobacterium tuberculosis zählen.

Bei den Versuchsreihen mit Mäusen zeigten sich bislang keine gravierenden Nebenwirkungen. Das ist sehr vielversprechend. Am Menschen sollen in naher Zukunft die ersten Studien anlaufen. Man ist sich mittlerweile sicher, dass die Natur noch weitere solcher Substanzen bietet, die eine Entwicklung von gut wirkenden Antibiotika möglich machen könnte.

Mehr zum Thema

ebenfalls interessant ....

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.