Hausarzttarife

Hausarzttarife private Krankenversicherung – Hausarzttarife gehören zum Bereich der ambulanten Leistungen in der privaten Krankenversicherung. Sie sehen vor, dass der Hausarzt die erste Anlaufstelle für Erkrankungen und Beschwerden aller Art ist. Erst wenn der Hausarzt die Konsultation eines Facharztes für richtig und zielführend erachtet, wird er eine Überweisung geben und den Patienten an den Facharzt verweisen. Mit diesem Vorgehen soll die Stellung des Hausarztes gestärkt werden, eine Überlastung der fachärztlichen Arztpraxen soll etwas eingedämmt werden.

Kostenloser Vergleich private Krankenversicherung >>

Vorteile Hausarzttarife
Der Versicherte profitiert von solchen Hausarzttarifen vor allem in finanzieller Hinsicht, denn diese Tarife sind meist etwas kostengünstiger. Wendet sich der Versicherte zunächst an den Hausarzt, der dann eine Überweisung an den Facharzt ausspricht, erhält der Versicherte je nach abgeschlossenem Tarif die vollen Kosten der Behandlung erstattet. Konsultiert der Versicherte sofort einen Facharzt, wird bei der Wahl eines Hausarzttarifes meist nur ein reduzierter Kostensatz erstattet. Trotzdem bleibt es dem Versicherten natürlich freigestellt, den Facharzt sofort einzuschalten. Aus diesem Grund kann ein Hausarzttarif für Versicherte durchaus zu einer Einschränkung führen und damit ein kaufentscheidendes Argument sein, wenn es ihm wichtig ist, bei Bedarf sofort und ohne Umwege einen Facharzt aufsuchen zu können, ohne dafür eine reduzierte Erstattung in Kauf zu nehmen.

ebenfalls interessant ....