HanseMerkur: PKV Beiträge stabil bis 2015

frau-mann-breit

Etwa 80 Prozent der Versicherten für die private Krankenversicherung bei der HanseMerkur können bis zum 01. Januar 2015 mit konstanten

Versicherungsbeiträgen rechnen. An der Spitze der beitragsstabilen PKV-Tarife steht der StartFit.

Kostenloser Vergleich private Krankenversicherung >>

Versicherte der HanseMerkur erhalten zum Jahresende in vielen Bisex-Tarifen eine Garantie, dass ihre Beiträge auch im Jahr 2014 stabil bleiben werden. Rund 80 Prozent der Vollversicherten dürfen sich bis zum 01. Januar 2015 über konstante Versicherungsbeiträge freuen, so die Aussage des Versicherers. An der Spitze der beitragsstabilen Tarife steht der StartFit, der als umsatzstärkster Tarif des Hamburger Versicherers gilt. Die Tarife ohne Selbstbeteiligung sowie die Varianten mit 600 Euro Selbstbeteiligung werden nicht angepasst, lediglich Kinder und Jugendliche erwartet eine geringe Erhöhung der Prämien, sofern sie im Tarif KVE 3 versichert sind.

In der Regel liegen Beitragserhöhungen bei der HanseMerkur bei unter zehn Prozent. Die Unisex-Tarife bleiben nach bisheriger Information stabil. Es ist vor allem dieses Kriterium der Beitragsstabilität, das in allen unabhängigen Rankings immer wieder hervorgehoben wird. Die HanseMerkur nimmt dabei eine sehr gute Position ein, ihre Kapitalausstattung wird im Zusammenhang mit der Beitragsstabilität und mit den gebildeten Altersrückstellungen regelmäßig hervorgehoben.

Versicherte, die auf solche Kriterien großen Wert legen, um ihre Beiträge im Alter schon heute konstant zu halten, wählen mit der Gesellschaft aus Hamburg einen der etablierten Versicherer am Markt, der sich auch in Zukunft durch ein solides Preis-Leistungs-Verhältnis auszeichnen dürfte.

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.