Hallesche PKV mit Beitragsrückerstattungen

Über 45 Millionen Euro Beitragsrückerstattungen bei der Hallesche Krankenversicherung PKV – Versicherte der Hallesche Krankenversicherung dürfen sich in diesen Tagen erneut freuen: Der PKV Anbieter gibt seine Beitragsrückerstattungen für das Jahr 2010 bekannt. Offensichtlich verfügt die Gesellschaft über eine solide finanzielle Ausstattung, denn die Beitragsrückerstattungen werden offiziell mit über 45 Millionen Euro quantifiziert.

Kostenlos und unverbindlich Vergleich für die private Krankenversicherung >>

Bereits in den vergangenen Tagen hatte die Hallesche Krankenkasse bei ihren Privatversicherten für Freude gesorgt, als sie verkündete, dass die PKV Tarife hinsichtlich der zu zahlenden Beiträge stabil bleiben.

Beitragsrückerstattungen für das vergangene Jahr

Wer im Jahr 2010 keine Leistungen der Halleschen in Anspruch genommen hat und einen PKV Tarif mit Beitragsrückerstattung abgeschlossen hat, wird in diesen Tagen vermutlich Post von seiner privaten Krankenkasse erhalten. Die Versicherungsgesellschaft hat nach der Feststellung des Jahresergebnisses von 2010 nun die Auszahlung der Beitragsrückerstattungen für die private Krankenversicherung angekündigt. Sie werden bei den erfolgsabhängigen Rückerstattungen in der Regel nur gewährt, wenn der Versicherer ein solides finanzielles Ergebnis erwirtschaftet und diese Beitragsrückerstattung wirtschaftlich verkraften kann.

Tipps der Redaktion:

Mit der Rückzahlung der Krankenversicherungsbeiträge bestätigt die Kasse einmal mehr das Urteil der einschlägigen Ratingagenturen, die der Halleschen regelmäßig eine solide finanzielle Basis attestieren. Als Versicherter wiederum darf man sich freuen, dass die eigene Gesellschaft auf einem vernünftigen wirtschaftlichen Fundament steht, denn das lässt hoffen, dass sich Beitragserhöhungen auch in Zukunft in einem überschaubaren Rahmen halten. Damit ist die Hallesche bei jeden PKV Preisvergleich ein guter Kandidat.

Das könnte Dich auch interessieren …