Novitas BKK

Die Novitas BKK hat ihren Ursprung in der im Jahr 1828 gegründeten BKK Rasselstein und in der Hülfs-Krankenkasse, die Alfred Krupp schon im Jahr 1836 für seine Arbeiter in Essen gründete. Damit basiert die Novitas BKK letztlich auf den Statuten des Krankenversicherungsgesetzes von Bismarck aus dem Jahr 1883 und ist eine der ältesten Kassen in Deutschland. Heute hat die Gesellschaft rund 460.000 Versicherte und befindet sich unter den zehn größten Betriebskrankenkassen. Der Versicherer verlangt derzeit keinen Zusatzbeitrag.

Besondere Kassenleistungen
Zu den besonderen Leistungen zählen alternative Heilmethoden, eine Haushaltshilfe, Hospizleistungen und Unterstützung bei Behandlungsfehlern. Hinzu kommen Spezialistenempfehlungen und eine Ärztehotline sowie eine neue Zusatzleistung in Form eines umfassenden Bonusprogramms. Sie besteht in einem persönlichen Präventionskonto mit einem Budget von 1.000 Euro pro Jahr. Um den Bonus zu beanspruchen, müssen Gesundheitskurse, Schutzimpfungen und eine gesundheitsbewusste Ernährung mit Bewegung nachgewiesen werden.

Zu den Präventionsangeboten gehören Zuschüsse zu Kuren, betriebliche Gesundheitsförderung, Schutzimpfungen und Prämien für gesundheitsbewusstes Verhalten. Wahltarife mit Selbstbehalten und Beitragserstattungen machen das Novitas-Angebot auch finanziell interessant.

Die Gesellschaft hat 42 Beratungsstellen und ist unter folgender Adresse zu erreichen.

Novitas BKK
Schifferstraße 92-100
47059 Duisburg