Deutsche BKK

deutschebkk2
Die BKK ESSANELLE und die Deutsche BKK haben zum 1. Januar 2015 zur „neuen“ Deutschen BKK fusioniert. Die neue Deutsche BKK gehört nun mit etwa 2.200 Angestellten und ca. 1,2 Millionen Mitgliedern zu den 20 größten gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland und bietet bundesweit etwa 60 Geschäftsstellen.

Die Deutsche BKK entstand durch eine Fusionierung der Betriebskrankenkassen von Volkswagen, der Deutschen Post und der Deutschen Telekom. Die Kasse ist für alle Branchen geöffnet und ist bundesweit tätig.

Besondere Kassenleistungen
Die besonderen Leistungen umfassen neben den alternativen Heilmethoden, einer Ärztehotline, einer Haushaltshilfe und Hospizleistungen über dem gesetzlichen Anspruch auch Unterstützung bei Behandlungsfehlern.

Eine Auslandsreisekrankenversicherung ist automatisch im Versicherungsschutz integriert, er ist kostenfrei und unbeschränkt gültig. Hier unterscheidet sich die BKK deutlich von anderen gesetzlichen Versicherungen. Hervorzuheben ist auch die Zuzahlungsfreiheit für diverse Arzneimittel und ein Zahnersatz zum Nulltarif, sofern die Regelversorgung beansprucht wird.

Zu den Präventionsangeboten gehören Zuschüsse zu Vorsorgekuren, betriebliche Gesundheitsförderung und Schutzimpfungen sowie Prämien für gesundheitsbewusstes Verhalten.

Im Rahmen des Bonusprogramms werden bis zu 100 Euro gezahlt, sofern der Versicherte regelmäßige sportliche Betätigung, Normalgewicht und Vorsorgeuntersuchungen nachweist und Nichtraucher ist. Ab dem zweiten Jahr steigt der Bonus auf 150 Euro. Wahltarife und Zusatzversicherung runden das Spektrum ab.

Die Gesellschaft verlangt einen Zusatzbeitrag in Höhe von acht Euro und ist zu erreichen unter der Adresse

Die Deutsche BKK ist zu erreichen unter der Adresse:
Deutsche BKK, Körperschaft des öffentlichen Rechts (KdöR), Willy-Brandt-Platz 8, 38440 Wolfsburg, Telefon: (018 02) 18 08 65*, Telefax: (0 18 02) 48 92 55, E-Mail: , Internet: www.deutschebkk.de