Neue Deutsche BKK

deutschebkk2
Die BKK ESSANELLE und die Deutsche BKK haben zum 1. Januar 2015 zur „neuen“ Deutschen BKK fusioniert. Die neue Deutsche BKK gehört nun mit etwa 2.200 Angestellten und ca. 1,2 Millionen Mitgliedern zu den 20 größten gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland und bietet bundesweit etwa 60 Geschäftsstellen.

Die BKK Essanelle geht bereits auf das Jahr 2002 zurück. Die Versichertenzahl betrug rund 450.000, die Gesellschaft war deutschlandweit mit rund 800 Mitarbeitern vertreten. Die Gesellschaft verlangte bis 2013 keine Zusatzbeiträge. 2003 kam es zum Zusammenschluss der Betriebskrankenkassen von Volkswagen, der Deutschen Telekom und der Deutschen Post. Der Hauptsitz der Krankenkasse befindet sich in Wolfsburg, weitere Teile der Administration befinden sich in den Städten Stuttgart und Düsseldorf. Die neue Deutschen BKK fungiert Betriebskrankenkasse von großen Konzernen wie wie Bahlsen, Bayer Schering Pharma, Henkel und MAN.

Besondere Leistungen

Zu den besonderen Leistungen gehören alternative Heilmethoden, eine Ärztehotline und die Empfehlung von Spezialisten, wenn es notwendig ist. Umfangreiche weitere Angebote runden das Spektrum ab, sie machen deutlich, dass hier eine Versicherung auf die großen Unternehmen der deutschen Wirtschaft abzielt und ihre Versicherten entsprechend hochwertig und individuell abgesichert wissen will.

Die Präventionsangebote decken die betriebliche Gesundheitsförderung ebenso wie Vorsorgekuren oder Schutzimpfungen ab. Hinzu kommen Prämienzahlungen, sofern gesundheitsbewusstes Verhalten nachgewiesen wird. Die Wahltarife der Gesellschaft wurden wiederholt ausgezeichnet. Je nach gewählter Selbstbeteiligung hat der Versicherte die Gelegenheit, bis zu 600 Euro jährlich zu sparen.

Das umfangreiche Bonusprogramm greift ab vier Maßnahmen und gewährt attraktive Geldprämien. Wahltarife zur integrierten Versorgung runden das breite Spektrum ab. Hinzu kommt die Möglichkeit, zusätzliche private Krankenversicherung zur Ergänzung abzuschließen.

Die Deutsche BKK ist zu erreichen unter der Adresse:
Deutsche BKK, Körperschaft des öffentlichen Rechts (KdöR), Willy-Brandt-Platz 8, 38440 Wolfsburg, Telefon: (018 02) 18 08 65*, Telefax: (0 18 02) 48 92 55, E-Mail: , Internet: www.deutschebkk.de