Gemeinsames Joggen gut für das Liebesleben

paar-in-tuerkis
Studie: Männliche Jogger haben deutlich mehr Lust auf Zweisamkeit

Wer regelmäßig joggt grübelt nicht soviel. Doch um beim Joggen richtig entspannen zu können, benötigt man schon ein gewisses Tempo. Joggen stärkt außerdem Knochen und Muskeln. Mittlerweile sind es mehr als 15 Millionen Deutsche, die es regelmäßig in die Laufschuhe drängt. Es ist erwiesen, dass Joggen die Lebenserwartung erhöht und die Gesundheit fördert. Doch es gibt noch wesentlich mehr gute Gründe, um mit dem Joggen zu beginnen, denn joggen macht auch glücklich. Im Gehirn tut sich beim Laufen etwas. Es gibt Läufer, die geraten regelmäßig in einen sogenannten „Flow“, einen ganz besonderen Bewusstseinszustand.

Kostenloser Vergleich Zusatzversicherung >>

Joggen regt an

Das Gehirn benötigt beim Joggen so viel Energie für die Koordination der Bewegungen, dass es nicht gebrauchte Bezirke herunter fährt. Eine Studie zeigte jetzt höchst Erstaunliches. Männliche Jogger haben deutlich mehr Lust auf Zweisamkeit! Die Tatsache, dass körperlich aktive Menschen seltener Probleme mit ihrem Liebesleben haben ist seit längerem durch die Wissenschaft erwiesen. Außerdem empfinden Jogger mehr Lust. Bereits 30 bis 40 Minuten ausdauernder Sport oder Krafttraining täglich reichen bereits aus, um die Genitalien besser zu stimulieren, die Durchblutung anzuregen und mit mehr Sauerstoff zu versorgen. Doch das ist noch nicht alles. Laut Studie sollen Paare, die gemeinsam joggen deutlich mehr und sogar auch noch ein viel besseres Liebesleben haben. Das ist deswegen so, weil die beim Joggen ausgeschütteten Hormone nicht nur glücklich machen, sondern andererseits automatisch durch die Psyche mit dem Partner in Verbindung gebracht werden. Das Bindungs-Gefühl verstärkt sich deutlich. Diese Erkenntnis sollte vielleicht viele Paare dazu anregen, in Zukunft gemeinsam zu joggen, um damit nicht nur ihre Gesundheit zu stärken, sondern auch ihr Liebesleben zu optimieren.

Mehr zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.