Gebackene Hähnchenkeulen mit Brokkoli – Low Carb

haehnchen-brokkoli low carb bild

1 Portion

Zutaten

  • 2 Hähnchenkeulen
  • ½ Brokkolikopf
  • 1 Kleine Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 20 g Parmesan
  • 20 ml Sahne
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer, Curry, Paprikapulver

Zubereitung

Den Ofen auf 180° vorheizen. Die Hähnchenkeulen mit Salz, Pfeffer, Curry und Paprikapulver würzen und in den Ofen schieben bis die gewünschte Bräune erreicht ist (Etwa 15 – 20 Minuten).

Brokkolikopf in Röschen teilen und blanchieren. Hierzu Wasser in einen Topf zum kochen bringen. Die Brokkoliröschen für kurze Dauer (ca. 2-4 Minuten) hineingeben und anschließend herausnehmen und abschrecken. Hierzu die blanchierten Brokkoliröschen in kaltes Wasser geben (Tipp: Eiswürfel im Abschreckwasser führen dazu, dass die Brokkoliröschen schneller abgeschreckt werden und damit weniger nachgaren).

Schalotte in kleine Würfel schneiden und mit dem Olivenöl in einer Pfanne anschwitzen. Den Knoblauch in feine Scheiben schneiden und in die Pfanne hinzugeben und weitergaren. Anschließend die blanchierten Brokkoliröschen in die Pfanne geben. Nun mit der Sahne aufgießen und das Ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Brokkoli, die entstandene Sahnesauce und die Hähnchenkeulen auf den Teller anrichten. Den Parmesankäse reiben und über den Brokkoli streuen.

Tipps der Redaktion:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top