Ihr Hund verdient Premiumschutz

Entdecken Sie ihre beste Versicherung.

Tierversicherung vergleichen

Gibt es eine Hundekrankenversicherung mit Zahnsteinentfernung? 2

Einklappen
X
Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Gibt es eine Hundekrankenversicherung mit Zahnsteinentfernung? 2

    Gibt es eine Hundekrankenversicherung mit Zahnsteinentfernung als Leistung? Ich überlege gerade, für meinen Hund eine Krankenversicherung abzuschließen und möchte wissen, ob es Tarife gibt, die auch die Entfernung von Zahnstein abdecken.

    Was sind eure Erfahrungen in diesem Bereich und welche Anbieter könnt ihr empfehlen? Gibt es besondere Punkte, auf die ich achten sollte?

    #2
    Hey, also ich hab für meinen Dackel eine Versicherung bei der HanseMerkur abgeschlossen. Die haben in ihrem Premium-Tarif auch die Zahnsteinentfernung drin.

    Bin super zufrieden damit und die Abwicklung bei Rechnungen war bisher immer reibungslos. Schau dir mal die genauen Bedingungen an, aber ich glaube, das könnte passen!

    Kommentar


      #3
      Interessante Frage. Es ist tatsächlich so, dass nicht alle Versicherungen Zahnsteinentfernung abdecken, da es oft als Routinepflege gesehen wird.

      Wichtig ist, dass du die Versicherungsbedingungen genau liest. Manche Anbieter decken Zahnsteinentfernung nur unter bestimmten Voraussetzungen ab, wie etwa eine jährliche Vorsorgeuntersuchung.

      Die HanseMerkur und Agila bieten Tarife an, die das abdecken, aber die Konditionen variieren.

      Kommentar



        #4
        Oh, das Thema hatte ich auch mal. Bei Agila ist Zahnsteinentfernung im Exklusiv-Tarif dabei.

        Mein Hund musste das auch mal machen lassen und es wurde übernommen.

        Kommentar



          #5
          Als Versicherungsexperte kann ich dir sagen, dass Zahnsteinentfernung oft in den höheren Tarifen enthalten ist. Achte darauf, dass der Tarif auch andere wichtige Leistungen wie Operationen, Medikamente und Heilbehandlungen abdeckt.

          HanseMerkur und Agila sind da recht gut aufgestellt. Die Barmenia bietet in ihren höheren Tarifen ebenfalls eine Kostenerstattung für Zahnsteinentfernung an, allerdings ist das mit einer Selbstbeteiligung verbunden.

          Wichtig ist auch, dass du auf die Wartezeiten achtest, die für die Leistung gelten, und ob es eine jährliche Höchstgrenze für die Erstattung gibt.

          Kommentar


            #6
            Also ich habe mich vor Kurzem auch mit dem Thema beschäftigt, weil mein Labrador Probleme mit den Zähnen hatte. Was ich gelernt habe, ist, dass du wirklich auf das Kleingedruckte achten musst.

            Einige Versicherungen schließen Zahnsteinentfernung aus oder bieten es nur in Verbindung mit einer Zahnzusatzversicherung an. Auch die Höhe der Selbstbeteiligung kann stark variieren.

            HanseMerkur hat, wie schon erwähnt, Tarife, die das abdecken, aber du solltest auch prüfen, wie oft und bis zu welchem Betrag die Entfernung übernommen wird. Manchmal gibt es auch Begrenzungen, wie oft im Jahr die Leistung in Anspruch genommen werden kann.

            Ein Vergleich der Tarife lohnt sich auf jeden Fall!

            Kommentar


              #7
              Ich hab mal gehört, dass es auch auf das Alter des Hundes ankommen kann. Bei älteren Hunden ist Zahnstein ja häufiger ein Thema und manche Versicherungen haben da so ihre Einschränkungen.

              Am besten schaust du, dass der Tarif keine Altersgrenze für die Übernahme von Zahnbehandlungen hat.

              Kommentar


                #8
                In meiner langjährigen Erfahrung als Versicherungsmakler habe ich viele Fälle gesehen, in denen die Besitzer nicht genau wussten, was ihre Versicherung abdeckt. Hier ein paar Tipps: Zuerst solltest du dir überlegen, welche Leistungen dir wichtig sind.

                Neben der Zahnsteinentfernung sind das vielleicht auch regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen, Impfungen oder spezielle Behandlungen. Dann vergleiche die Tarife der verschiedenen Anbieter.

                Die HanseMerkur und Agila wurden bereits genannt, aber auch die Barmenia und DFV bieten gute Leistungen. Achte darauf, ob die Versicherung eine jährliche Obergrenze für Erstattungen hat und ob es eine Wartezeit gibt, bevor bestimmte Leistungen in Anspruch genommen werden können.

                Manche Versicherungen bieten auch Rabatte, wenn du mehrere Tiere versicherst oder wenn du bestimmte Vorsorgemaßnahmen triffst. Schließlich solltest du auch die Bewertungen der Versicherungen berücksichtigen, zum Beispiel auf Plattformen wie Check24.

                Dort kannst du sehen, wie zufrieden andere Kunden mit dem Service und der Abwicklung sind.

                Kommentar



                  #9
                  Ich kann bestätigen, dass die HanseMerkur in ihren Premium-Tarifen die Zahnsteinentfernung abdeckt. Sie haben auch eine recht gute Bewertung auf Check24, was ja auch für die Qualität des Services spricht.

                  Ich würde dir raten, auch Kundenrezensionen zu lesen, die können manchmal sehr aufschlussreich sein.

                  Kommentar


                    #10
                    Hey Leute, ich bin auch gerade auf der Suche nach einer guten Versicherung für meinen Boxer. Was ich bisher herausgefunden habe, ist, dass es echt eine Menge Unterschiede gibt, nicht nur bei den Leistungen, sondern auch beim Preis.

                    Die HanseMerkur scheint echt was Gutes zu sein, wenn es um Zahnsteinentfernung geht, aber ich hab auch gesehen, dass die DFV in ihren Tarifen das nicht abdeckt. Was mich aber interessiert: Wie sieht es eigentlich mit anderen Zahnbehandlungen aus?

                    Wurzelbehandlungen, Zahnextraktionen oder sogar Zahnersatz – das kann ja auch mal notwendig werden. Weiß jemand, wie die Versicherungen da so aufgestellt sind?

                    Ich meine, es ist ja nicht nur der Zahnstein, der Probleme machen kann. Und was ich auch noch wichtig finde: Wie schnell übernehmen die die Kosten?

                    Ich hatte mal ne Versicherung für meinen Kater, da hat die Abwicklung ewig gedauert, das war echt nervig. Gibts da Unterschiede bei den Anbietern?

                    Kommentar


                      #11
                      Das Thema Zahnersatz ist nochmal eine ganz andere Hausnummer. Da sind viele Versicherungen sehr zurückhaltend.

                      Ich weiß, dass die Barmenia da etwas anbietet, aber da sind die Leistungen und auch die Höchstgrenzen für die Erstattung ziemlich begrenzt. Wenn du da mehr wissen willst, musst du wirklich in die Bedingungen schauen.

                      Generell ist es so, dass die schnelle Kostenübernahme stark vom jeweiligen Anbieter abhängt. Einige sind da fixer als andere.

                      Die DFV zum Beispiel hat einen guten Ruf, was die schnelle Abwicklung angeht. Aber das kann sich auch von Fall zu Fall unterscheiden.

                      Kommentar


                        #12
                        Ich arbeite selbst bei einer Versicherung, darf aber aus Wettbewerbsgründen nicht sagen, bei welcher. Was ich aber sagen kann: Wenn du eine Versicherung mit guter Zahnabdeckung suchst, solltest du nach Tarifen Ausschau halten, die explizit Zahnbehandlungen und -operationen erwähnen.

                        Bei Zahnsteinentfernung sind die HanseMerkur und Agila deine besten Optionen. Bei Zahnersatz sieht es schon schwieriger aus, da bieten nicht viele Versicherungen etwas an.

                        Was die Kostenübernahme angeht, so hängt das stark von der internen Prozessgeschwindigkeit des Anbieters ab. Ein guter Tipp ist, vorab Bewertungen zu lesen und vielleicht sogar beim Kundenservice nachzufragen, wie lange die Abwicklung in der Regel dauert.

                        Kommentar



                          #13
                          Mein Nachbar hatte mal ein ähnliches Problem mit seinem Hund. Er war bei der Barmenia versichert und die haben ihm gesagt, dass Zahnsteinentfernung in einigen Tarifen mit drin ist.

                          Zahnersatz war aber ein Problem, das war nicht abgedeckt. Er musste dann einen großen Teil selbst zahlen.

                          Also wenn du eine Versicherung suchst, die auch Zahnersatz abdeckt, musst du wirklich genau hinschauen und vergleichen.

                          Kommentar


                            #14
                            Ich habe vor einiger Zeit für meinen Golden Retriever eine Versicherung abgeschlossen und dabei auch auf die Zahnbehandlungen geachtet. Was ich dir raten kann: Mach dir eine Liste mit allen Leistungen, die für dich wichtig sind, und vergleiche dann die Angebote der verschiedenen Versicherungen.

                            Bei Zahnsteinentfernung sind HanseMerkur und Agila wirklich gut dabei, aber bei Zahnersatz sieht es düster aus. Das ist bei den meisten Versicherungen nicht mit drin oder nur mit hohen Selbstbeteiligungen.

                            Auch Wurzelbehandlungen werden nicht immer übernommen. Was die schnelle Kostenübernahme angeht, so habe ich die Erfahrung gemacht, dass es wirklich stark vom Anbieter abhängt.

                            Bei meiner Versicherung ging es immer recht schnell, aber ich kenne auch Fälle, wo es Wochen gedauert hat. Am besten ist es, wenn du vorher beim Kundenservice nachfragst, wie die Erfahrungen anderer Kunden sind.

                            Kommentar


                              #15
                              Ich arbeite seit Jahren in der Versicherungsbranche und habe mich auf Tierkrankenversicherungen spezialisiert. Einige Punkte, die ich immer wieder betone: Erstens, die Leistungen für Zahnbehandlungen variieren stark.

                              Einige Versicherungen wie die Barmenia bieten in ihren höheren Tarifen eine Erstattung für Zahnersatz an, aber die Summen sind oft begrenzt. Zweitens, die Wartezeiten sind ein wichtiger Faktor.

                              Einige Versicherungen haben eine Wartezeit von bis zu drei Monaten, bevor bestimmte Leistungen in Anspruch genommen werden können. Drittens, die Selbstbeteiligung kann einen großen Unterschied machen.

                              Bei manchen Tarifen zahlst du 20% der Kosten selbst, bei anderen vielleicht nur 10%. Viertens, die jährliche Obergrenze für Erstattungen.

                              Einige Versicherungen haben eine Obergrenze von 1.000 Euro, andere von 4.000 Euro oder mehr. Und zu guter Letzt, der Kundenservice und die Schnelligkeit der Abwicklung.

                              Hier lohnt es sich, Erfahrungsberichte zu lesen und den Kundenservice zu testen, bevor du dich entscheidest.

                              Kommentar


                                #16
                                Kurz und knapp: Bei der DFV ist Zahnsteinentfernung nicht abgedeckt. Wenn das ein entscheidender Punkt für dich ist, würde ich eher zu HanseMerkur oder Agila raten.

                                Kommentar



                                  #17
                                  Ich habe auch schon verschiedene Versicherungen für meine Tiere durch. Was ich sagen kann: Bei der HanseMerkur und Agila bist du mit Zahnsteinentfernung gut beraten.

                                  Aber vergiss nicht, auch auf andere Leistungen zu achten. Manchmal ist es besser, einen etwas teureren Tarif zu nehmen, der mehr abdeckt, als später draufzuzahlen.

                                  Kommentar


                                    #18
                                    Als jemand, der sich viel mit dem Thema auseinandergesetzt hat, kann ich dir sagen, dass du auch auf die jährlichen Höchstgrenzen für die Erstattung achten solltest. Einige Versicherungen haben zwar gute Leistungen für Zahnbehandlungen, aber wenn die jährliche Obergrenze niedrig ist, kann das schnell zum Problem werden.

                                    Außerdem ist es wichtig, dass du dir die Kundenbewertungen ansiehst, um einen Eindruck von der Servicequalität zu bekommen. Die DFV hat hier zum Beispiel oft gute Bewertungen.

                                    Kommentar


                                      #19
                                      Aus meiner Sicht als Versicherungsexperte ist es entscheidend, dass du nicht nur auf eine einzelne Leistung wie die Zahnsteinentfernung schaust, sondern das Gesamtpaket betrachtest. Die Tarife der Anbieter unterscheiden sich in vielen Details.

                                      Einige Punkte, die du beachten solltest: Gibt es eine jährliche Höchstgrenze für die Erstattung und wie hoch ist diese? Welche Selbstbeteiligung wird verlangt?

                                      Wie ist die Abwicklungszeit für Kostenerstattungen? Wie sind die Erfahrungen anderer Kunden mit dem Anbieter?

                                      Einige Versicherungen wie die HanseMerkur haben gute Bewertungen und bieten in ihren Premium-Tarifen auch Zahnsteinentfernung an. Aber auch die Barmenia hat interessante Angebote, insbesondere wenn es um Zahnersatz geht.

                                      Es ist wichtig, dass du dir die Zeit nimmst, die verschiedenen Angebote gründlich zu vergleichen und auch Erfahrungsberichte zu lesen.

                                      Kommentar



                                        #20
                                        Ich arbeite in der Versicherungsbranche und kann dir sagen, dass du auf jeden Fall die Vertragsbedingungen genau lesen solltest. Zahnsteinentfernung ist nicht bei allen Versicherungen Standard.

                                        HanseMerkur und Agila bieten das an, aber du solltest auch auf die Höhe der Selbstbeteiligung und die jährlichen Höchstgrenzen achten.

                                        Kommentar


                                          #21
                                          Ich habe letztens erst einen Vergleich der verschiedenen Versicherungen gemacht. HanseMerkur und Agila bieten definitiv Tarife mit Zahnsteinentfernung an.

                                          Die DFV leider nicht. Achte auch auf die Wartezeiten und Selbstbeteiligungen.

                                          Kommentar


                                            #22
                                            Als Versicherungsexperte kann ich bestätigen, dass die Leistungen für Zahnbehandlungen bei den verschiedenen Anbietern stark variieren. Einige, wie die HanseMerkur, decken Zahnsteinentfernung ab, während andere, wie die DFV, dies nicht tun.

                                            Es ist wichtig, dass du dich nicht nur auf eine Leistung konzentrierst, sondern auch andere Aspekte wie die Erstattungshöhe, die Selbstbeteiligung und die Wartezeiten berücksichtigst. Kundenbewertungen können ebenfalls ein guter Indikator für die Servicequalität sein.

                                            Kommentar


                                              #23
                                              Ich arbeite in der Versicherungsbranche und kann dir sagen, dass die DFV keine Zahnsteinentfernung abdeckt. Wenn das ein wichtiger Punkt für dich ist, schau dir lieber die HanseMerkur oder Agila an.

                                              Kommentar


                                                #24
                                                Ich habe als Versicherungsexpertin schon viele Fälle gesehen, und ich kann dir sagen, dass es sehr wichtig ist, die Vertragsbedingungen genau zu prüfen. Zahnsteinentfernung wird nicht von allen Anbietern übernommen.

                                                HanseMerkur und Agila bieten das in einigen Tarifen an, aber du solltest auch die Höhe der Erstattung und die Selbstbeteiligung im Auge behalten. Kundenbewertungen können dir auch einen guten Überblick über die Zufriedenheit mit dem Service geben.

                                                Kommentar


                                                  #25
                                                  Hab selbst bei der HanseMerkur meine Hündin versichert. Zahnsteinentfernung ist im Premium-Tarif dabei und wurde auch schon übernommen.

                                                  Top Service!

                                                  Kommentar

                                                  Unsere Empfehlung

                                                  Hundekrankenversicherung

                                                  zur DFV
                                                  Lädt...
                                                  X