Fibromyalgie – Sport kann helfen

jogger
Studie: Bereits 20 Minuten moderater Sport bremsen Entzündungen. Gerade für Betroffene die unter einer Fibromyalgie leiden, ist das neue Studienergebnis interessant.

Die Fibromyalgie gibt der Medizin bis heute noch relativ viele Rätsel auf. Gerade bei der Ursachenforschung und einer damit einhergehenden Therapie tut sich die Medizin noch schwer. So werden regelmäßig neue Untersuchungen veröffentlicht, die auf mögliche Therapieansätze verweisen. Forscher vom US-National Center for Complementary and Integrative Health (NCCIH) haben im vergangenen Jahr beispielsweise alternative Heilmethoden untersucht und lediglich bei Tai Chi und Entspannungsübungen eine positive Wirkung auf eine Fibromyalgie identifiziert. Forscher aus Japan berichteten ebenfalls im vergangenen Jahr, dass der Besuch der Sauna und auch die Akkupunktur eine günstige Auswirkung auf die Beschwerden der Fibromyalgie haben kann.

Jetzt haben Forscher von der University of California in San Diego herausgefunden, dass bereits leichte Sporteinheiten eine Entzündungshemmende Wirkung entfalten kann. Wie das Portal www.aponet.de berichtete, reichen hierzu bereits leichte Trainingseinheiten von etwa 20 Minuten aus, damit eine anti-entzündliche Reaktion in den Zellen erwirkt wird und das Immunsystem angesprochen wird.

Studienergebnis
Das Studienergebnis der Forscher von der University of California in San Diego wurde in der Fachzeitschrift Brain, Behavior and Immunity veröffentlicht. Herausgefunden haben dabei die Forscher, dass schon 20 Minuten moderates Laufen auf einem Laufband zu den anti-entzündlichen Reaktionen führt und der Einfluss auf das Immunsystem bereits sichtbar wird.

Gerade für Betroffene die unter einer Fibromyalgie leiden, ist das neue Studienergebnis interessant. Insbesondere dass moderater Sport Entzündungshemmend wirkt, eröffnet erweiterte Therapiemöglichkeiten. Laut den Autoren der Studie muss dabei der Sport noch nicht einmal intensiv sein. Bereits 20 bis 30 Minuten sind ausreichend um die positiven Effekte auf Entzündungen zu bewirken. Dabei muss auch nicht unbedingt gejoggt werden. Schon schnelles Gehen kann diese Effekte herbeiführen.

Mehr zum Thema

ebenfalls interessant ....

1 Kommentar

  1. Da hat scheinbar jemand noch immer nicht begriffen, worum es bei Fibromyalgie geht. Es sind keine Entzündungen und somit helfen auch keine Medikamente, die entzündungshemmend und schmerzlindernd wirken und somit werden auch Sportübungen, die entzündungshemmend wirken hier wohl komplett wirkungslos sein. Dazu sind die meisten der Fibro Patienten in einer Verfassung, die eh keinen Sport (mehr) zulässt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.