Envias wächst mit Krankenzusatzversicherung

Die Envias Versicherung konnte im vergangenen Jahr kräftig wachsen. Mit einem Zuwachs von etwa 15 Prozent, sind fast eine Million Versicherte bei dem Versicherer. Zu diesem Wachstum hat auch die private Krankenzusatzversicherung beigetragen, welche den Schutz für gesetzlich Versicherte ergänzen kann.

Kostenloser Vergleich Zusatzversicherung >>

Private Krankenzusatzversicherung Envias und Techniker Krankenkasse (TK)

Die Envivas Krankenversicherung arbeitet eng mit der Techniker Krankenkasse (TK) zusammen. Gemeinsam haben die beiden Versicherer, für die gesetzlich Versicherten der TK, ergänzende private Krankenzusatzversicherungen realisiert. Über 30.000 neue Kunden konnte die Envias Krankenversicherung für den Bereich Zusatzversicherungen gewinnen. Hierbei war insbesondere die Nachfrage nach Krankenzusatztarifen für ambulante und stationäre Leistungen stark nachgefragt.

Auslandsreisekrankenversicherung mit sehr starkem Wachstum

Neben den zahlreichen Neukunden für die Zusatzversicherungen, heben sich jedoch die Neukundenzahlen für die Auslandsreisekrankenversicherung ab. In diesem Bereich wurden fast drei mal so viele Neukunden gewonnen als für die private Krankenzusatzversicherung. Etwa 100.000 neue Versicherte haben sich im Jahr 2011 für eine Auslandsreisekrankenversicherung bei der Envias entschieden.

Private Zusatzversicherung wird zunehmend beliebter

Es hat den Anschein als würde die private Zusatzversicherung in Deutschland zunehmend beliebter werden. Wir berichteten erste am 2. April über die neuerliche Kooperation zwischen der Siemens BKK (SBK) und der ARAG Krankenversicherung (Zusatzversicherungen werden relevanter; 2. April 2012). Auch bei dieser Zusammenarbeit haben sich eine Gesellschaft aus der gesetzlichen Krankenkasse und aus der privaten Krankenvollversicherung zusammen getan, um für die gesetzlich Versicherten ergänzende Leistungen zu bieten. Die Nachfrage nach weiteren Leistungen scheint derzeit zu wachsen, was mit einem höheren Leistungswunsch der gesetzlich Versicherten einhergehen könnte. Denn gerade vielen gesetzlich Versicherten dürfte nicht verborgen bleiben , welches Leistungspotential die Tarife der privaten Krankenversicherer bieten. Zusätzlich sind diese Tarife und Leistungen im Preisvergleich häufig nicht mal so hoch wie man annehmen möchte. Da diese Leistungen auch für gesetzlich Versicherte im Rahmen der Krankenzusatzversicherung erhältlich sind, überrascht es nicht, dass die Nachfrage steigt.

ebenfalls interessant ....