DKV unterstützt Tarifwechsel bei Beitragserhöhung

Gut abgesichertDKV mit Beitragserhöhung für 2013 und der Möglichkeit den Tarif zu wechseln – Viele PKV-Versicherte der Deutschen Krankenversicherung (DKV) erhielten in den letzten Tagen Post von ihrem Versicherer: Eine Beitragserhöhung für die private Krankenversicherung für 2013 steht zu erwarten, zum Teil haben vor allem männliche Versicherte Erhöhungen von über zehn Prozent zu tragen.


Bestandskunden können in alte Bisex-Tarife wechseln

Langjährige Versicherte der DKV, die länger als zehn Jahre bei dem Versicherer unter Vertrag sind, können ihre PKV-Beiträge allerdings erheblich reduzieren. Für sie ist ein Tarifwechsel nach Paragraph 204 des Versicherungsvertragsgesetzes möglich. Mit der Einführung der Unisex-Tarife in der privaten Krankenversicherung wurden die bestehenden Tarife für Neukunden geschlossen, Bestandskunden können allerdings in einen alten Bisex-Tarif wechseln. Mit diesem Wechsel bleiben alle Rechte des Versicherten aus dem bisherigen Tarif erhalten, weder das Alter noch der Gesundheitszustand spielen dabei eine Rolle.
In Abhängigkeit von dem gewählten PKV-Tarif garantiert das eine erhebliche Kostensenkung, ohne dabei Abstriche bei den Leistungen zu machen.

Trotzdem empfiehlt sich vor dem Vertragsabschluss eine unabhängige Beratung, damit der Tarifwechsel für den Versicherten reibungslos und ohne Probleme abläuft. Die Erfahrung zeigt, dass selbst kulante Versicherer nicht sofort auf einen gewünschten Tarifwechsel eingehen. Etwas Unterstützung durch einen unabhängigen Versicherungsmakler und einen versierten Fachmann dürfte deshalb nicht schaden.

 

Das könnte Dich auch interessieren...